Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Zittau
Merken

Das sind Zittaus größte Bauprojekte in diesem Jahr

Die Stadt investiert Millionen. Vor allem Straßen und Schulen werden bedacht. Ohne Fördermittel würde jedoch gar nichts laufen. Die SZ gibt einen Überblick.

Von Frank-Uwe Michel
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
So fügt sich der geplante Anbau in den Gebäudekomplex der Zittauer Parkschule ein. Im Juni sollen hier die Bauarbeiten beginnen.
So fügt sich der geplante Anbau in den Gebäudekomplex der Zittauer Parkschule ein. Im Juni sollen hier die Bauarbeiten beginnen. © Bauplanung Milke/Antje Kühnel

Parkschule, mehrere Straßen und eine Unterkunft für Wohnungslose - Zittau hat sich in diesem Jahr viel vorgenommen. Acht Bauprojekte sind der Stadt besonders wichtig. Ihr Vermerk im Investitionsplan lautet "hoch" oder "sehr hoch" - damit kann es keinen Aufschub geben. Voraussetzung für die Umsetzung sind allerdings Fördermittel. Denn ohne Geld vom Freistaat, vom Bund oder aus Europa wäre zwar der gute Wille da. Aber die Möglichkeit, ihn zu verwirklichen, würde fehlen. Allein die Top-Projekte dieses Jahres machen ein Gesamtvolumen von rund 23,01 Millionen Euro aus - auch wenn das Geld nicht komplett 2023 ausgegeben wird. Etwa 16,17 Millionen Euro davon sind Zuschüsse. Die SZ gibt einen Überblick, wo teilweise schon gebaut wird, was im Laufe des Jahres noch passieren soll und wo gerade die Planungen angelaufen sind.

Ihre Angebote werden geladen...