Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Zittau
Merken

Ab Mittwoch wird die B99 lange voll gesperrt

Der Freistaat investiert in die Erneuerung zwischen Ostritz und Schlegel knapp fünf Millionen Euro. Für Autofahrer bedeutet das einen großen Umweg.

Von Frank-Uwe Michel
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ein bekanntes Bild auf der B99: Bis Ende 2019 war der Knotenpunkt an der Abfahrt Schlegel mit den Bushaltestellen auf Vordermann gebracht worden. Nun geht es um den Abschnitt bis kurz vor Ostritz.
Ein bekanntes Bild auf der B99: Bis Ende 2019 war der Knotenpunkt an der Abfahrt Schlegel mit den Bushaltestellen auf Vordermann gebracht worden. Nun geht es um den Abschnitt bis kurz vor Ostritz. ©  Rafael Sampedro (Archiv)

Lange war es angekündigt worden, am Mittwoch geht es nun los: Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) lässt ab 10. Mai die B99 zwischen dem Abzweig Schlegel und dem Bergfrieden, kurz vor Ostritz, grundhaft erneuern. Das bedeutet, dass auf dem rund 4,1 Kilometer langen Abschnitt nicht nur der Asphalt, sondern auch die darunterliegende Tragschicht ausgetauscht wird.

Ihre Angebote werden geladen...