Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Zittau
Merken

Unternehmerverband schlägt wegen vieler Fehlentwicklungen Alarm

Der Allgemeine Unternehmerverband Zittau und Umgebung protestiert gegen aktuelle Entwicklungen wie Mindestlohn und Energiekosten - und fordert Lösungen von der Politik.

Von Frank-Uwe Michel
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Bereits im Herbst vergangenen Jahres hatte Sebastian Herzog in einer Gesprächsrunde, an der auch Ministerpräsident Michael Kretschmer teilnahm, zu den Problemen mit den Energiepreisen informiert. Seitdem hat sich die Situation nicht verbessert.
Bereits im Herbst vergangenen Jahres hatte Sebastian Herzog in einer Gesprächsrunde, an der auch Ministerpräsident Michael Kretschmer teilnahm, zu den Problemen mit den Energiepreisen informiert. Seitdem hat sich die Situation nicht verbessert. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Sebastian Herzog ist ein Mann deutlicher Worte. In mehreren Schreiben, die an die Land- und Bundestagsabgeordneten, den Landkreis sowie an Ministerpräsident Michael Kretschmer gerichtet sind, nimmt der Vorsitzende des Allgemeinen Unternehmerverbandes (AUV) Zittau und Umgebung kein Blatt vor den Mund. Die Situation der Wirtschaft sei besorgniserregend, kritisiert er, der von der Politik versprochene Bürokratieabbau nicht erkennbar. Zudem würden die Belastungen für die Firmen "rapide steigen", befürchtet er.

Ihre Angebote werden geladen...