Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zittau
Merken

Naturpark-Wandertag für sauberes Gebirge und freie Wanderwege

Die Gemeinden des Naturparks bitten Freiwillige, am 28. Mai Müll zu sammeln und zugewachsene Wege freizuschneiden.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Vor zwei Jahren beteiligten sich diese Familien am Naturpark-Wandertag und sammelten Müll.
Vor zwei Jahren beteiligten sich diese Familien am Naturpark-Wandertag und sammelten Müll. © Rafael Sampedro (Archiv)

Die Gemeinden des Naturparks Zittauer Gebirge bitten am 28. Mai zu einem Wandertag, bei dem die Wanderer Gutes tun können: "Der Naturpark-Wandertag soll wie die vergangenen Jahre genutzt werden, um den Naturpark von Müll und anderen Hinterlassenschaften zu befreien", teilte der Naturpark-Verein mit. "Gleichzeitig ist diese Aktion dazu angedacht, um inzwischen zugewachsene Wanderwege wieder in einen besseren Zustand zu versetzen."

Ausgangspunkte, Gehzeiten, Routen und Streckenlängen können laut Verein selbst ausgesucht werden. "Bitte bringen Sie Müllsäcke/Müllbeutel und Handschuhe sowie eine Garten- oder Astschere/Handsäge mit", heißt es in der Mitteilung weiter. "Sollten die Beutel zu groß oder zu schwer sein, können Sie diese an den Hauptstraßen/Wanderparkplätzen ablegen." Damit der Müll abgeholt und entsorgt werden kann, wird um einen Hinweis unter der Telefonnummer 0170 6320092 gebeten.

Der Naturpark-Wandertag findet jährlich auf Initiative des Verbandes Deutscher Naturparke statt. Der Naturpark Zittauer Gebirge ist zum dritten Mal dabei. Dem Verein gehören Bertsdorf-Hörnitz, Großschönau, Hainewalde, Jonsdorf, Leutersdorf, Mittelherwigsdorf, Olbersdorf, Oybin, Seifhennersdorf und Zittau an. (SZ)