SZ + Zittau
Merken

Krankenhaus Zittau: Millionen-OP geht in Betrieb

Das Klinikum Oberlausitzer Bergland hebt die Behandlung von Gefäßerkrankungen auf eine neue Ebene. Davon profitieren vor allem Raucher und Diabetiker.

Von Thomas Mielke
 4 Min.
Teilen
Folgen
Chefarzt Bernd Rehnisch und Oberärztin Dr. Kerstin Uhlig demonstrieren die Arbeit an der modernen Technik im neuen OP-Trakt des Zittauer Krankenhauses.
Chefarzt Bernd Rehnisch und Oberärztin Dr. Kerstin Uhlig demonstrieren die Arbeit an der modernen Technik im neuen OP-Trakt des Zittauer Krankenhauses. © Rafael Sampedro

Mit einem leisen Zischen schließt die eine Tür, bevor sich die nächste öffnet und Bernd Rehnisch mit seiner Kollegin Dr. Kerstin Uhlig den neuen OP-Trakt für die Gefäßmedizin im Zittauer Krankenhauses betreten kann. Aus der Schleuse, die mit Überdruck Keime fernhält, laufen der Chefarzt der Chirurgie und seine Oberärztin in ihrer grünen Schutzkleidung durch den großen Raum zum modernen OP-Tisch.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!