SZ + Zittau
Merken

Zittau ersetzt bundesweit einmaliges Feuerwehrauto

Das Hauptausrücke-Fahrzeug ist 23 Jahre alt, verschlissen und wohl das noch einzig aktive, das bereits über 100.000 Kilometer auf dem Tacho hat. Weitere Investitionen sind geplant.

Von Thomas Christmann
 2 Min.
Teilen
Folgen
Das jetzige Fahrzeug von Mercedes.
Das jetzige Fahrzeug von Mercedes. © Feuerwehr

Noch muss der Mercedes mit zum Einsatz, bei Bränden und technischen Hilfeleistungen. Doch das Hauptausrücke-Fahrzeug der Zittauer Feuerwehr ist inzwischen 23 Jahre alt, ist verschlissen und entspricht nicht mehr den Normen und Vorschriften. Die Reparaturkosten seien unheimlich hoch, die Geräte wie der Rettungssatz für Autos veraltet, sagt Feuerwehrchef Uwe Kahlert. Zudem hat das Fahrzeug schon über 100.000 Kilometer auf dem Tacho. "Als einziges in Deutschland", behauptet Uwe Kahlert. Eine Generalüberholung komme nicht infrage und werde auch nicht gefördert. "Das Fahrzeug fällt auseinander."

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!