merken
Zittau

Hier gibt's den neuen Federweißer

Im Kloster St. Marienthal wird am Sonntag das Obst- und Winzerfest veranstaltet. Dabei können Äpfel und Birnen bestimmt werden.

Ein Bild vom Obst- und Winzerfest aus dem Vorjahr.
Ein Bild vom Obst- und Winzerfest aus dem Vorjahr. © IBZ

Das sächsisch-polnische Obst- und Winzerfest wird am Sonntag von 10 bis 17 Uhr auf dem Gelände des Kloster St. Marienthal veranstaltet. Dort können die Besucher vor dem Weinkeller der Klosterwinzer den neuen Federweißer probieren. Daneben gibt es eine Obstsortenschau mit mehr als 200 verschiedenen Apfel- und Birnensorten.

"Wer möchte, kann seine eigenen Apfel- und Birnensorten von Fachleuten bestimmen lassen", teilt das Internationale Begegnungszentrum (IBZ) als Mitveranstalter mit. Dazu sind mindestens fünf Früchte mitzubringen. Zudem stehen an verschiedenen Ständen Obst und Obstprodukte wie Marmeladen, Säfte, Obstbäume zum Probieren und kaufen bereit.

Familien aufgepasst
Familien aufgepasst

Hier finden Sie alle Ergebnisse des Familienkompass 2020.

Die Veranstalter haben ein detailliertes Hygienekonzept ausgearbeitet, sodass alle coronabedingten Auflagen erfüllt werden.

Das Fest wird mit der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt und der Stiftung Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal durchgeführt und über EU-Mittel teilweise gefördert. (SZ)

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau