merken
Zittau

Wollte 16-Jähriger auf Schafe schießen?

Die Polizei hat in Ostritz einen Jugendlichen überwältigt, der vermummt mit einer Pistole an einer Herde zugange war.

Symbolbild
Symbolbild © Daniel Karmann/dpa

Ein Luftpistolen-Schütze hat am Sonntagnachmittag in Ostritz für Aufsehen gesorgt. Anwohner sahen den 16-Jährigen, der augenscheinlich vermummt an einer Schafsherde zugange war, berichtet die Polizei. "Sie vermuteten, dass dieser auf Schafe und Hunde schießen würde." 

Zwei Streifen des Reviers Zittau-Oberland eilten herbei und überwältigten den jungen Mann schließlich auf dem Feld. Sie fanden neben einer CO2-Pistole auch ein Pfefferspray, Zielscheiben und diverses Zubehör. Nach ersten Einschätzungen blieben die Tiere unverletzt. Die Beamten zogen die Waffe ein und erstatteten Anzeigen wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz und waffenrechtliche Bestimmungen. (SZ)

Anzeige
Große Jubiläumsaktion bei XXL KÜCHEN ASS
Große Jubiläumsaktion bei XXL KÜCHEN ASS

Zum 25-jährigen Geburtstag gibt es bei den sieben XXL KÜCHEN ASS-Fachmärkten in Sachsen den gewohnten Service und tolle Jubiläumsangebote.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau