merken
Zittau

Neuer Parkplatz fürs Karasek-Museum

Ab Montag wird die Fläche an der Nordstraße in Seifhennersdorf gesperrt. Aber es gibt Ersatz.

Der Parkplatz vor dem Karasekmuseum wird saniert.
Der Parkplatz vor dem Karasekmuseum wird saniert. © Matthias Weber/photoweber.de

Die Stadt Seifhennersdorf sperrt den Parkplatz vor dem Karasek-Museum an der Nordstraße ab kommenden Montag, weil er saniert wird. Darüber entschied der Rat bereits voriges Jahr. Das Ziel sei, sich als Stadt noch attraktiver und einladender zu präsentieren, so Bürgermeisterin Karin Berndt (UBS). Davon sollen Einwohner und Gäste gleichermaßen profitieren.

Anzeige
Was das Wasser über uns erzählt
Was das Wasser über uns erzählt

Alles, was Menschen zu sich nehmen, landet irgendwann im Wasserkreislauf. Was das für die Zukunft bedeutet, wird an der TUD an einem eigenen Institut erforscht.

Als Ersatz für den wegfallenden Parkplatz hat die Stadt einen auf dem ehemaligen Gelände des Kinos eingerichtet, in unmittelbare Nähe des Bahnüberganges Nordstraße. Dieser kann ab sofort kostenfrei genutzt werden. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau