merken
Zittau

Städtepartnerschaft wird später gefeiert

Seit 30 Jahren gibt es Kontakte zwischen Zittau und Villingen-Schwenningen. Wegen Corona konnte darauf nicht angestoßen werden. Die Feier soll nachgeholt werden.

Beim Zittauer Spectaculum 2019: OB Thomas Zenker, Bogatynias Bürgermeister Wojciech Blasiak und Alessandro Tomasi, Bürgermeister von Pistoia (Italien) stoßen auf die Städtepartnerschaft an.
Beim Zittauer Spectaculum 2019: OB Thomas Zenker, Bogatynias Bürgermeister Wojciech Blasiak und Alessandro Tomasi, Bürgermeister von Pistoia (Italien) stoßen auf die Städtepartnerschaft an. © Rafael Sampedro

2020 sollte eigentlich ein besonderes Jahr in Sachen Städtepartnerschaft werden - immerhin bestehen die Kontakte zwischen Zittau und Villingen-Schwenningen in Baden-Württemberg seit 1990, also genau 30 Jahre. Wegen der Corona-Pandemie konnte das Jubiläum aber nicht gefeiert werden. Die Feierlichkeiten sind aber nur aufgeschoben, sie sollen 2021 nachgeholt werden, wie Zittaus OB Thomas Zenker (Zkm) jetzt im Stadtrat mitteilte. Das Jubiläum könnte, so erste Überlegungen, vielleicht mit dem alljährlichen Spectaculum verbunden werden.

Villingen-Schwenningen hatte gerade in den ersten Jahren nach dem Mauerfall große Hilfe beim Aufbau der Zittauer Stadtverwaltung geleistet. In der Folge entstanden auch viele persönliche Kontakte und Freundschaften. Regelmäßig gab es Besuche in der jeweils anderen Partnerstadt. 2010 wurde Gerhard Gebauer, der ehemalige Oberbürgermeister von Villingen-Schwenningen, zum Ehrenbürger von Zittau ernannt.

Anzeige
Ich und mein Haus im Alter
Ich und mein Haus im Alter

Wer Wohneigentum besitzt, kann mit klugen Entscheidungen seinen Lebensabend entspannter gestalten. Hier geben Immobilien-Experten Auskunft:

2021 gibt es ein weiteres Jubiläum

Im kommenden Jahr jährt sich dann auch eine weitere Städtepartnerschaft - die mit dem italienischen Pistoia. Sie wurde 1971, also vor 50 Jahren ins Leben gerufen. Es ist die älteste Zittauer Städtepartnerschaft.

Die in diesem Jahr geplante Bürgerfahrt nach Pistoia, die aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden musste, soll nun vom 1. bis 9. April 2021 stattfinden. In diesem Jahr hatte Zittau auch eine Spendenaktion für das Krankenhaus in Pistoia gestartet, bei der laut Stadtverwaltung insgesamt 2.265 Euro gesammelt wurden.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau