merken
Zittau

Geklaute Simson in Polen gefunden

Ein Moped in Zittau und ein Anhänger in Neusalza-Spremberg sind am Wochenende gestohlen worden.

© dpa (Archiv)

Eine Simson ist am Sonnabendabend in Zittau entwendet und kurz drauf im polnischen Porajow (Poritsch) gleich hinter der Grenze gefunden worden. Wie die Polizei mitteilt, stand das Moped gesichert in einem Hinterhof der Max-Müller-Straße, als es entwendet wurde. Die Tat sei von Zeugen beobachtet worden, die das Opfer informierten, heißt es in der Polizeimitteilung. Der Geschädigte ortete die S50, fand sie in Porajow und verständigte das Revier Zittau-Oberland. Die deutschen Polizisten informierten ihre polnischen Kollegen. Nach deren Arbeit am Tatort konnte der Zittauer sein Moped wieder mit nach Hause nehmen.

Von einem Privatgrundstück an der Neusalza-Spremberger Talstraße ist zwischen Donnerstagabend und Freitagmittag ein Pkw-Anhänger gestohlen worden. Er hat das Kennzeichen ZI-M 602 und einen Wert von etwa 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (SZ)

Anzeige
Sehen und gesehen werden
Sehen und gesehen werden

Der jährliche Lichttest, den Kfz-Werkstätten im Herbst anbieten, ist für viele Autofahrer ein Pflichttermin.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau