SZ + Zittau
Merken

Kreis baut neue Rettungswache in Zittau

Ab 2023 sollen die Rettungswagen nicht mehr von der Äußeren Weberstraße zu Einsätzen losfahren. Drei Millionen Euro soll der Neubau kosten.

Von Thomas Mielke
 2 Min.
Teilen
Folgen
Von der Rettungswache an der Äußeren Weberstraße in Zittau starten die Rettungswagen - noch.
Von der Rettungswache an der Äußeren Weberstraße in Zittau starten die Rettungswagen - noch. © Matthias Weber/photoweber.de

Der Landkreis Görlitz plant eine neue Rettungswache in Zittau. Das Landratsamt geht davon aus, dass ab 2023 gebaut wird. Derzeit sind Kosten in Höhe von drei Millionen Euro dafür vorgesehen. Wo genau die Wache entstehen soll, ist noch nicht klar. "Der genaue Standort wird derzeit noch ermittelt, aber die Rettungswache soll grundsätzlich im Versorgungsgebiet Zittau gebaut werden", so eine Sprecherin des Amtes auf SZ-Anfrage. Notwendig werde der Bau aufgrund geänderter technischer und arbeitsrechtlicher Anforderungen. Genutzt werden soll sie weiterhin vom DRK, an das sich der Landkreis vertraglich für den Rettungsdienst gebunden hat.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!