Zittau
Merken

Zittau: Ein Parkschild zum Verblassen

Das Verkehrszeichen beim Rewe-Markt an der Hochwaldstraße ist kaum noch sichtbar. Das darunter schon. Woran das wohl liegt? Ein Kommentar.

Von Dietmar Rößler
 1 Min.
Teilen
Folgen
So sieht das Parkplatz-Schild bei Rewe aus.
So sieht das Parkplatz-Schild bei Rewe aus. © Dietmar Rößler

Das Verkehrszeichen an der Zittauer Hochwaldstraße weist höchstwahrscheinlich schon seit der Öffnung des dortigen "Humboldt-Centers" im Frühjahr 1994 auf das Parken hin. Und vermutlich sind seither alle drei Schilder an diesem Pfahl befestigt, obwohl schon auf den ersten Blick große Zweifel aufkommen.

Anzeige
Ab zum Profi: Designideen zum Anfassen bei PT Fliesen & Innenausbau
Ab zum Profi: Designideen zum Anfassen bei PT Fliesen & Innenausbau

Eröffnung des neuen Showrooms am 2. Juli: Preisgekrönter Experte für Fliesen und Innenausbau in und um Oderwitz in der Oberlausitz lädt zu einem bunten Programm für die ganze Familie ein!

Den oberen beiden offiziellen Verkehrszeichen Parken (Verkehrszeichen 314) und Richtungspfeil (Zusatzzeichen 1000-20) traut man das Alter ohne Weiteres zu. Sie sind "in Ehren ergraut". Und eigentlich nicht mehr wirklich sichtbar. Das darunter angebrachte individuelle Zusatzzeichen dagegen ist farblich wie neu. Mechanisch hat es allerdings gelitten, ist wohl auch älter.

Dass nur dieses Schild erneuert wurde und die anderen nicht, ist eigentlich nicht zu erwarten. Möglicherweise liegt die unterschiedliche Lebensdauer der Farben daran, dass die beiden oberen Standard-Verkehrszeichen seinerzeit aus dem damaligen Altbundesgebiet stammen. Nach dem bewährten Prinzip: "Fertige nichts, was über die vereinbarte Haltbarkeitsdauer funktioniert..."

Das individuelle Zusatzzeichen dagegen hat wahrscheinlich eine regionale Firma produziert, die kurz nach der Wende bundesdeutsche Gepflogenheiten noch nicht verinnerlicht hatte - und wie in der Planwirtschaft üblich, maximale Sichtbarkeitsdauer ihrer Arbeit anstrebte...

Ein Problem ist der Schilder-Veteran an der Hochwaldstraße natürlich nicht. Bisher haben noch alle Kunden die Parkplätze gefunden.

Mehr zum Thema Zittau