Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zittau
Merken

Tierische Aktion im Zittauer Museum

Um die neue Sonderausstellung über Rudolf Schramm zu bereichern, werden noch gemalte, gezeichnete oder fotografierte Zwei- und Vierbeiner gesucht.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Zittauer Museum hat aktuell geschlossen - wegen Corona. Aber für die neue Sonderausstellung werden noch Bilder oder Fotos mit Tieren darauf gesucht.
Das Zittauer Museum hat aktuell geschlossen - wegen Corona. Aber für die neue Sonderausstellung werden noch Bilder oder Fotos mit Tieren darauf gesucht. © Matthias Weber (Archiv)

Noch hängen im Eingangsbereich des Kulturhistorischen Museums Franziskanerkloster in Zittau leere Rahmen, die auf Fellnasen, gefiederte Freunde und beschuppte Lebewesen warten. Der Grund: Die aktuelle Sonderausstellung ist dem Künstler Rudolf Schramm gewidmet, der sich mit Tiermalerei befasste.

Dafür sucht das Museum noch gezeichnete, gedruckte oder fotografierte Vier- oder Zweibeiner. Dabei ist es egal, ob Hund, Katze, Maus oder Tigerhai, Nasenbär, Stabheuschrecke - nur größer als A3 darf das Format nicht sein. "Wir freuen uns auf tierische Verstärkung, wenn wir im nächsten Jahr wieder öffnen dürfen", teilt das Museum mit. Das Bild oder Foto mit Angabe der Adresse geht an [email protected] oder per Post an: Städtische Museen Zittau, Klosterstraße 3, 02763 Zittau. (SZ)

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.