merken
Zittau

Tierpark-Klage: Beschluss erst nach Ostern

Die Zittauer wollen gerichtlich durchsetzen, dass ihr Tierpark wieder öffnen darf. So schnell wird das Bautzner Gericht aber nicht darüber entscheiden.

Aktuell ist der Tierpark Zittau wieder geschlossen.
Aktuell ist der Tierpark Zittau wieder geschlossen. © Matthias Weber (Archiv)

Erst am Dienstag entschied das Sächsische Oberverwaltungsgericht (OVG), dass das in der aktuellen Corona-Schutz-Verordnung von Sachsen festgelegte Öffnungsverbot nicht für Babyfachmärkte gilt. Eine ähnliche Entscheidung erhofft sich auch der Zittauer Tierpark. Er will gerichtlich durchsetzen, wieder öffnen zu dürfen - trotz hoher Inzidenzwerte.

Über den Eilantrag gegen die Rückfallregel wird aber wohl erst nach Ostern entschieden. Das OVG hat den Freistaat um Stellungnahme gebeten, wie der stellvertretende Pressesprecher Torsten Ranft der SZ bestätigt. Der Freistaat habe zwei Wochen Zeit, sich zu dem Eilantrag zu äußern, informiert der Zittauer Rechtsanwalt Thomas Schwitzky. Seine Kanzlei vertritt den Tierpark Zittau in dieser Sache.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Der Eilantrag wurde am Montag beim OVG eingereicht. Die Frist für den Freistaat, Stellung zu nehmen, läuft damit nach Ostern aus. Mit einer Entscheidung der Bautzner Richter ist deshalb auch erst dann zu rechnen.

Der Tierpark Zittau muss wahrscheinlich nicht so lange warten, bis er wieder für Besucher offen ist. Denn Sachsens Landesregierung will in der neuen Corona-Schutz-Verordnung regeln, dass Zoos und Tierparks mit einer Testpflicht und Hygienekonzepten öffnen dürfen - unabhängig von der 7-Tage-Inzidenz. Die neue Corona-Schutz-Verordnung soll Anfang nächster Woche beschlossen werden und ab dem 1. April gelten.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Zittau