merken
Zittau

Das waren Ihre Top-Geschichten 2020

Diese 25 Artikel aus der Region Löbau/Zittau haben dieses Jahr die SZ-Leser am stärksten interessiert.

© SZ

25. Wenn der Bräutigam plötzlich wegrennt (21. September)

Zwei Traumhochzeiten sind am Wochenende in der Schmalspurbahn am Bahnhof Bertsdorf gefeiert worden - einige Überraschungen inklusive.

Anzeige
Frühlingsgefühle im Haus Rosengarten
Frühlingsgefühle im Haus Rosengarten

Die Diakonie Liberia sucht ab März neue Mitarbeiter (m/w/d) in den Bereichen Tagespflege und ambulanter Pflegedienst.

Christin und Christian Tessmann geben sich das Ja-Wort im Hochzeitswaggon der Zittauer Schmalspurbahn am Bahnhof Bertsdorf
Christin und Christian Tessmann geben sich das Ja-Wort im Hochzeitswaggon der Zittauer Schmalspurbahn am Bahnhof Bertsdorf © Järschel-Fotografie

24. Der Handel über den Zaun floriert (7. Mai)

Im Oberland wandern Zigaretten in schwarzen Säcken über die gesperrte Grenze - die Grenzer schauen zu. Kann man bald wieder offiziell drüben einkaufen?

Die geschlossene Grenze am Übergang in der Bahnhofstraße Ebersbach.
Die geschlossene Grenze am Übergang in der Bahnhofstraße Ebersbach. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

23. Das sind die Corona-Hotspots im Kreis Görlitz (6. November)

Kreis-Sozialplaner Matthias Reuter sagt, welche Alten-/Behinderten-Heime betroffen sind, wie die Situation ist und was Betreiber von Angehörigen fordern.

Sozialplaner Matthias Reuter ist nicht nur zu Corona-Zeiten mit den Pflegeeinrichtungen im Kreis in Kontakt.
Sozialplaner Matthias Reuter ist nicht nur zu Corona-Zeiten mit den Pflegeeinrichtungen im Kreis in Kontakt. © Rafael Sampedro (Archiv)

22. Was die Reisewarnung an der Grenze heißt (24. September)

Der kleine Grenzverkehr an den Übergängen zu Tschechien in Zittau und dem Gebirge ist nahezu lahm gelegt. Pensionen bekommen Absagen.

Katka Slukova hinterm Ladentisch des Duty-Free-Shops in Hradek nad Nisou (Grottau) ist verzweifelt.
Katka Slukova hinterm Ladentisch des Duty-Free-Shops in Hradek nad Nisou (Grottau) ist verzweifelt. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

21. Der Tierarzt-Krieg von Zittau (22. Februar)

Der Tierarzt Robert Eifler wirft Kolleginnen unlauteren Wettbewerb vor - und landet vor Gericht. Gewinner des Streits ist das Tierheim.

Ein Foto von 2017: Weil er heimlich Telefonate mitschnitt, musste Tierarzt Robert Eifler (Mitte) vor Gericht.
Ein Foto von 2017: Weil er heimlich Telefonate mitschnitt, musste Tierarzt Robert Eifler (Mitte) vor Gericht. © Thomas Eichler (Archiv)

20. Was nach dem Eklat im Pflegeheim passiert (12. Juni)

Im Juni 2019 bringen Personalnot und pflegerische Missstände das Oderwitzer Seniorenheim bundesweit in die Schlagzeilen. Was hat sich seitdem getan?

Petra Niebler (l.) leitet jetzt das Seniorenheim in Niederoderwitz. Seit dem Aufnahmestopp vor einem Jahr hat sich viel geändert.
Petra Niebler (l.) leitet jetzt das Seniorenheim in Niederoderwitz. Seit dem Aufnahmestopp vor einem Jahr hat sich viel geändert. © Rafael Sampedro

19. Am Grenzübergang fließen sogar Tränen (5. Juni)

Die Nachricht verbreitet sich wie ein Lauffeuer: Alle Übergänge nach Tschechien sind wieder offen. Sofort bilden Deutsche in Varnsdorf Schlangen.

Freitagmittag, 12 Uhr: Die Grenzen nach Tschechien - hier der Übergang von Seifhennersdorf nach Varnsdorf (Warnsdorf) sind wieder offen.
Freitagmittag, 12 Uhr: Die Grenzen nach Tschechien - hier der Übergang von Seifhennersdorf nach Varnsdorf (Warnsdorf) sind wieder offen. © Matthias Weber

18. Tierheim Bischdorf erbt überraschend Haus (20. Januar)

Ein ehemaliger Fahrlehrer hat den Tierschützern sein Grundstück in Kleinradmeritz geschenkt. Für sie bietet sich dadurch eine ungeahnte Chance.

Achtung Baustelle! Noch ist jede Menge zu tun für Ramona Loske und das gesamte Team vom Tierheim Bischdorf. Das Grundstück samt Haus erbte der Tierschutzverein und hat viel damit vor.
Achtung Baustelle! Noch ist jede Menge zu tun für Ramona Loske und das gesamte Team vom Tierheim Bischdorf. Das Grundstück samt Haus erbte der Tierschutzverein und hat viel damit vor. © Constanze Junghanß

17. Schüler brutal überfallen und gefilmt (15. Juli)

Ein jugendlicher Schläger zertrümmert seinem Opfer in einer Löbauer Grünanlage den Kiefer. Jetzt beschäftigt sich das Innenministerium mit dem Fall.

Hier hinter der Turnhalle des Geschwister-Scholl-Gymnasiums geschah die brutale Attacke.
Hier hinter der Turnhalle des Geschwister-Scholl-Gymnasiums geschah die brutale Attacke. © Markus van Appeldorn

16. MP zu Ostern in Waltersdorf - darf der das? (15. April)

Michael Kretschmer verbringt die Feiertage in seinem Umgebindehaus im Zittauer Gebirge - das sorgt in Corona-Zeiten für Verwunderung.

Ministerpräsident Michael Kretschmer im Garten seines Umgebindehauses in Waltersdorf.
Ministerpräsident Michael Kretschmer im Garten seines Umgebindehauses in Waltersdorf. © Rafael Sampedro (Archiv)

15. Umstrittenes Modelabel bekommt Laden in Zittau (7. Mai)

Michaela Koch verkauft ab Sonnabend Yakuza-Mode am Zittauer Markt. Die T-Shirts und Hosen sind beliebt - vor allem auch in einer bestimmten Szene.

Michaela Koch liebt Yakuza-Mode und will diese nun in Zittau verkaufen.
Michaela Koch liebt Yakuza-Mode und will diese nun in Zittau verkaufen. ©  Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

14. Kreis Görlitz ist nun Corona-Risikogebiet (19. Oktober)

Am Sonntag sind 21 neue Infektionen im Kreis verzeichnet worden. Die 7-Tage-Inzidenz übersteigt den kritischen Wert von 50. Seit Montag greifen neue Maßnahmen.

Immer mehr positive Coronatests: Der Landkreis Görlitz gilt mit Stand Sonntagabend nun als Risikogebiet.
Immer mehr positive Coronatests: Der Landkreis Görlitz gilt mit Stand Sonntagabend nun als Risikogebiet. © Michael Kappeler/dpa

13. Rätselhafter Tiefflug über Oberlausitz (27. Juli)

Ein Kampfjet kreuzt über dem Zittauer Gebirge und dem Oberland. Es gibt Gerüchte - die Bundeswehr klärt auf.

Dieses Symbolfoto zeigt zwei Tornados der Bundesluftwaffe im Flug.
Dieses Symbolfoto zeigt zwei Tornados der Bundesluftwaffe im Flug. © Bundeswehr

12. Risikogebiet: Wie reagiert Tschechien? (24. September)

Die verschärften Corona-Bedingungen bekommen nicht nur Reisende, sondern auch Handel und Gastronomen jenseits der Grenze Richtung Liberec zu spüren.

Im Camelot am Markplatz in Hradek (links hinten) sind normalerweise 50 Prozent der Gäste Deutsche. Seit Donnerstag fehlen sie.
Im Camelot am Markplatz in Hradek (links hinten) sind normalerweise 50 Prozent der Gäste Deutsche. Seit Donnerstag fehlen sie. © Matthias Weber

11. Die unwürdige Lüge um die Altenpflege (15. Mai)

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen Löbauer Pflege-Dienst. Die schlimmste Erkenntnis: Der öffentliche "Pflege-Kompass" taugt nichts.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Abrechnungsbetruges gegen eine Löbauer Pflegedienstbetreiberin.
Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Abrechnungsbetruges gegen eine Löbauer Pflegedienstbetreiberin. © Tom Weller/dpa

10. Junge Mutter ist Zittaus erster Corona-Fall (19. März)

Die 31-Jährige fürchtet, dass die ganze Familie betroffen ist - und das Gesundheitsamt sorgt für eine bizarre Szene.

Am Donnerstag wurde die erste Corona-Infektion in Zittau bekannt.
Am Donnerstag wurde die erste Corona-Infektion in Zittau bekannt. © BPI

9. Darf man noch zum Physiotherapeuten? (12. April)

Derzeit herrscht große Unsicherheit bei den Patienten. Das hat Folgen für die Praxen wie die von Kathleen Wittwer in Leutersdorf oder von Silke Faltis aus Zittau.

Therapiezentrum Kathleen Wittwer, Leutersdorf.
Therapiezentrum Kathleen Wittwer, Leutersdorf. © Rafael Sampedro

8. Das sagt der Besitzer des "Wolfs" (28. Februar)

Ein Video zeigte, wie der Hund ein Reh nahe Bernstadt tötet. Die Empörung darüber ist enorm. Der Halter sagt, wie es dazu kam. Die Ämter handeln.

Charles Aldridge und sein Hund Avalon in Berlin. Der Amerikaner ist viel unterwegs und deshalb nicht oft in Kunnersdorf bei Bernstadt anzutreffen. Der Hund ist immer dabei.
Charles Aldridge und sein Hund Avalon in Berlin. Der Amerikaner ist viel unterwegs und deshalb nicht oft in Kunnersdorf bei Bernstadt anzutreffen. Der Hund ist immer dabei. © Anna T.

7. Corona: Bundespolizei verstärkt Kontrollen (26. September)

Ganz Tschechien ist jetzt Risikogebiet. Was bedeutet das für den "kleinen Grenzverkehr"? Darf man jetzt noch rüber tanken fahren oder Zigaretten holen?

Der Grenzübergang von Seifhennersdorf nach Varnsdorf.
Der Grenzübergang von Seifhennersdorf nach Varnsdorf. © Matthias Weber (Archiv)

6. Dürfen Fußpfleger arbeiten oder nicht? (30. April)

Unterschiedliche Bezeichnungen für scheinbar dieselbe Dienstleistung verunsichern Kunden, gerade in Corona-Zeiten. Dabei gibt's einen Unterschied.

Katrin Ritte ist Podologin und betreibt eine Praxis in Neugersdorf.
Katrin Ritte ist Podologin und betreibt eine Praxis in Neugersdorf. © Matthias Weber/photoweber.de

5. Gibt es noch den "kleinen Grenzverkehr"? (20. November)

Tschechen und Polen dürfen seit Dienstag nicht mehr nach Sachsen zum Einkaufen kommen. Die Grenzen bleiben aber offen. Nutzen sie das aus?

Ein Auto mit tschechischem Kennzeichen am Donnerstag auf dem Parkplatz bei Kaufland. Eigentlich dürfen Tschechen derzeit nicht mehr auf deutscher Seite einkaufen.
Ein Auto mit tschechischem Kennzeichen am Donnerstag auf dem Parkplatz bei Kaufland. Eigentlich dürfen Tschechen derzeit nicht mehr auf deutscher Seite einkaufen. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

4. Gassigeher müssen draußen bleiben (20. März)

Corona hat auch auf Auswirkungen auf das Tierheim Bischdorf. Offen ist nun auch, wann die Quarantänestation für Hunde und Katzen kommt.

Ein Foto vom Februar 2019: Manuela Dornfeld mit der damals sechs Monate alten Katze Laila, die ein neues Zuhause suchte.
Ein Foto vom Februar 2019: Manuela Dornfeld mit der damals sechs Monate alten Katze Laila, die ein neues Zuhause suchte. © Matthias Weber

3. Große Irritation um kleinen Grenzverkehr (28. Oktober)

Dürfen Deutsche noch zum Tanken nach Tschechien? Die Antwort auf diese Frage ist ziemlich eindeutig.

Am Grenzübergang von Seifhennersdorf nach Varnsdorf herrscht am Mittwoch reger Verkehr.
Am Grenzübergang von Seifhennersdorf nach Varnsdorf herrscht am Mittwoch reger Verkehr. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

2. Einfach ausgesetzt: Wer kennt Lonely? (30. Mai)

Unbekannte haben einen ausgehungerten Hund beim Tierheim Bischdorf zurückgelassen - eine Straftat. Das sucht nun nach dem Eigentümer.

Unbekannte haben den Hund am Tor des Tierheims Bischdorf angeleint.
Unbekannte haben den Hund am Tor des Tierheims Bischdorf angeleint. © Tierheim

1. Angriff auf Reh im Video: Es war kein Wolf (17. Februar)

Seit Tagen kursiert ein Video, das einen Wolf beim Beutezug auf dem Eigen zeigen soll. Experten widerlegen das.

Das Video vom wolfsähnlichen Hund, der ein Reh angreift, hat sich in den sozialen Netzwerken schnell verbreitet.
Das Video vom wolfsähnlichen Hund, der ein Reh angreift, hat sich in den sozialen Netzwerken schnell verbreitet. © Screenshot

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau