Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zittau
Merken

KWV stellt acht Wohnungen für Ukraine-Flüchtlinge bereit

Der Olbersdorfer Großvermieter stellt nicht nur den Wohnraum bereit, sondern auch die Ausstattung. Bei Bedarf kann das Angebot ausgebaut werden.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die KWV bietet vor allem Wohnungen in den Wohnblöcken der Grundbachsiedlung an.
Die KWV bietet vor allem Wohnungen in den Wohnblöcken der Grundbachsiedlung an. © Matthias Weber

Das kommunale Wohnungsunternehmen KWV Olbersdorf stellt Ukraine-Flüchtlingen ab sofort sieben Dreiraum- und eine Zweiraumwohnung - alle vollmöbliert - zur Verfügung. Das teilt Geschäftsführer Karsten Hummel mit, der das Angebot dem für die Vermittlung zuständigen Landkreis übermittelt hat. Zur Ausstattung gehören neben einer Einbauküche auch Geschirr, Waschmaschine, WLAN und TV. "Aufgrund des Komforts präferieren wir für diese Wohnungen eine Unterbringung von Müttern mit Kindern beziehungsweise Großeltern mit Enkelkindern", erklärt er.

Darüber hinaus könnte die KWV bei Bedarf weitere sieben Dreiraum- und zwei Vierraumwohnungen in kurzer Zeit vorrichten. "Für diese Wohnungen würde dann aber eine entsprechende Möblierung und Erstausstattung benötigt", so Karsten Hummel. Für die soziale Betreuung hat sich bereits die Johanniter-Unfall-Hilfe bereiterklärt, die Partner des Olbersdorfer "Familienbüros Mosaik" ist.

KWV und Gemeinde Olbersdorf reagieren damit auf eine Bitte des Landrats von dieser Woche, geeigneten Wohnraum bereitzustellen. Möglich gemacht hätten das laut Bürgermeister Andreas Förster schnelles und koordiniertes Handeln. Mit den Partnern vom Familienbüro wüssten beide zudem Partner an der Seite, deren Sachkunde und Erfahrung in sozialen Belangen dieses möglich machten.

Es zeige sich, dass es essenziell sei, vorhandene soziale Strukturen fortwährend und dauerhaft zu bewahren, aber auch nachhaltig zu finanzieren, so der Bürgermeister mit Blick auf das eigene Leitbild, ein Ort des gemeinsamen Wirkens zu sein. "Nur so ist es möglich, auf die Herausforderungen unserer Zeit schnell und zielführend zu reagieren." (SZ)