Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Zittau
Merken

Was bis 2025 in Olbersdorfs Grundbachsiedlung passiert

In das Olbersdorfer Plattenbau-Gebiet fließen 7,5 Millionen Euro, vor allem dank Fördermitteln. Geplant sind Rückbauten, Gründächer, Blühwiesen sowie ein Freizeit- und Sensorikpark.

Von Thomas Christmann
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
So sieht die Grundbachsiedlung derzeit aus.
So sieht die Grundbachsiedlung derzeit aus. © Philipp Herfort

Leben mit und von der Natur: Der weitere Umbau der Grundbachsiedlung in Olbersdorf steht im Mittelpunkt der zukunftsfähigen Entwicklung der Gemeinde. Als das Plattenbau-Gebiet nach dem Ende der Braunkohle-Förderung 1991 seine Bedeutung verlor, nahm der Leerstand zu, entstanden soziale Brennpunkte, folgten Abrisse. Nun soll die Siedlung nachhaltig verändert werden, sich so unter anderem landschaftlich ins Zittauer Gebirge einfügen und für alle Generationen sowie Einkommensschichten offenstehen.

Ihre Angebote werden geladen...