Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Löbau
Merken

Urteil im Prozess um die Olbersdorfer Explosion gefallen

14 Jahre nach der Tat hat es doch noch eine Verständigung zwischen Staatsanwaltschaft und dem Angeklagten gegeben.

Von Frank Thümmler
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Im Olbersdorfer Explosions-Fall ist das Urteil gefallen. (Symbolfoto)
Im Olbersdorfer Explosions-Fall ist das Urteil gefallen. (Symbolfoto) © dpa/David-Wolfgang Ebener (Symbolfoto)

Im Olbersdorfer Brandprozess vor dem Görlitzer Landgericht ist am Freitag das Urteil gesprochen worden. Und es gab nach den vielen Jahren und dem früheren Freispruch für zwei ehemals Mitangeklagte doch noch einen Schuldspruch. Der Angeklagte Senior ist als Profiteur und Auftraggeber der damaligen Brandstiftung zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren verurteilt worden. Dass der Fall im Wesentlichen doch noch aufgeklärt werden konnte, liegt an einer Verständigung zwischen Staatsanwaltschaft und dem Angeklagten mit seinem Verteidiger.

Ihre Angebote werden geladen...