merken
Zittau

Vandalismus am Klohäuschen

In Zittau stehen einige öffentliche Toiletten zur Verfügung - zurzeit allerdings eine weniger.

Das Klohäuschen am Martin-Wehnert-Platz ist derzeit nicht nutzbar.
Das Klohäuschen am Martin-Wehnert-Platz ist derzeit nicht nutzbar. © Elke Schmidt

Wer in Zittau "mal muss", hat gute Karten. Die Stadt leistet sich auf ihrem Gebiet immerhin fünf öffentliche Toilettenhäuschen.

Seit dem 9. August ist es allerdings (wieder mal) eins weniger. An dem Tag wurde das WC an der Bushaltestelle am Martin-Wehnert-Platz mit einer Sperrholzplatte versperrt und damit die Nutzung unmöglich. Jemand hatte die Tür derart beschädigt, dass sie ausgebaut werden musste.

Anzeige
Der Meister – höchstes Qualitätssiegel im Handwerk
Der Meister – höchstes Qualitätssiegel im Handwerk

Der Meister im Handwerk bietet alle Voraussetzungen für beruflichen Erfolg. So zählt der Meisterberuf international zu den angesehensten Abschlüssen.

"Nach Auskunft des Herstellers ist sie nicht reparabel", teilt Michael Scholze von der Stadt Zittau mit. Man habe den Versicherer eingeschaltet und sei gerade dabei, Angebote für eine neue Tür einzuholen, so der Referent des Oberbürgermeisters. Wann das Häuschen wieder in Betrieb genommen werden kann, sei derzeit unbestimmt.

Mehr zum Thema Zittau