Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Zittau
Merken

B178: Jetzt kann weitergebaut werden!

Der Freistaat hat für den Abschnitt von Oderwitz bis Oberseifersdorf grünes Licht gegeben - nach 14 Jahren Planung. So soll er aussehen und es nun weitergehen.

Von Thomas Mielke & Thomas Christmann
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Bisher endet die B178 bei Oderwitz. Das wird sich nun ändern.
Bisher endet die B178 bei Oderwitz. Das wird sich nun ändern. © Rafael Sampedro (Archiv)

Nach mehrfachen Verzögerungen nun mal vorfristig: Die Landesdirektion Sachsen hat den Neubau der B178 zwischen Oderwitz und Oberseifersdorf heute und damit anders als angekündigt vor dem Jahresende genehmigt. Das teilte die Oberste Rechtsaufsichtsbehörde des Freistaates heute mit. "Diese Straßenverbindung hat überragende Bedeutung für den grenzüberschreitenden Verkehr im Freistaat Sachsen", so Regina Kraushaar, Präsidentin der Landesdirektion. "Der Neubau schafft zugleich eine deutliche Entlastung der Bürgerinnen und Bürger vom Durchgangsverkehr und damit von Lärm und Abgasen. Auch das ist eine gute Nachricht für die Region!"

Ihre Angebote werden geladen...