merken
Zittau

Zittau: Neuer Fußweg auf der Inneren Weberstraße ist fertig

Die Arbeiten in der Innenstadt laufen zwar noch, aber die Geschäfte sind nun wieder besser erreichbar. Währenddem ist das Justgässchen nun auch Baustelle.

Bärbel Michels Geschäft "Wäsche und Strickmoden" ist nun wieder besser erreichbar.
Bärbel Michels Geschäft "Wäsche und Strickmoden" ist nun wieder besser erreichbar. © Matthias Weber/photoweber.de

Bärbel Michel hat allen Grund zur Freude. Der Fußweg vor ihrem Geschäft "Wäsche und Strickmoden" ist wieder begehbar. So kehrt in die Innere Weberstraße etwas Normalität ein. Während die Bauarbeiten auf der Straße noch auf Hochtouren laufen, können Fußgänger nun von der Weber- bis zur Johanniskirche auf dem neuen Weg laufen und sich so auch wieder die Auslagen in den Schaufenstern anschauen - das freut Händler und Kunden gleichermaßen.

Erst diesen Monat hat Ivonne Fünfstück den Laden "Kleene Racker" in der Inneren Weberstraße geöffnet - der erste neue auf der zentralen Zittauer Einkaufsstraße seit dem Beginn des Straßenbaus. Zuletzt machte die Innere Weberstraße eher mit Umzügen oder Schließungen von Läden von sich Reden. So ist die "Seeger Schänke" seit dem plötzlichen Tod von Gastwirt André Matthausch geschlossen, das "Cavallino" von der Inneren Weberstraße 6 in die Bautzner Straße 8 gezogen. Und neben der "Beauty Lounge" wird demnächst auch der Duftladen "Dein Duft" der Inneren Weberstraße den Rücken kehren - und in der Reichenberger Straße 26 neu eröffnen. Dass das Kinderfachgeschäft von der Reichenberger Straße in die Innere Weberstraße wechselte, ist ein Ausgleich.

Anzeige
Unser Datenschatz, zukunftssicher gemacht
Unser Datenschatz, zukunftssicher gemacht

Das Verwahren und Transparent machen von Forschungsergebnissen auf nationaler Ebene ist ein Mammutprojekt – bei dem die TU Dresden ganz vorn mit dabei ist.

Das Justgässchen.
Das Justgässchen. © Matthias Weber/photoweber.de

Gesperrt hat die Stadt nun aber das Justgässchen. Die Verbindung zwischen Linden- und Innerer Weberstraße wird grundhaft saniert. Zudem werden eine neue Drainage und Elektrokabel verlegt. (SZ)

Mehr zum Thema Zittau