SZ + Zittau
Merken

Auf Deutschlands einmaliger Brücke rollt wieder der Verkehr

Die Prinz-Friedrich-August-Brücke auf der Südstraße in Zittau ist fertig saniert - und seit Freitagnachmittag freigegeben. Eine Baustelle, die einige Besonderheiten bot.

Von Thomas Christmann
 4 Min.
Teilen
Folgen
Thomas Möbius durfte mit seinem grünen Trabant 601 als Erster über die freigegebene Brücke fahren.
Thomas Möbius durfte mit seinem grünen Trabant 601 als Erster über die freigegebene Brücke fahren. © Matthias Weber/photoweber.de

Mit seinem grünen Trabant rollt Thomas Möbius als Erster über die sanierte Prinz-Friedrich-August-Brücke auf der Südstraße in Zittau. "Ein bewegender Moment", sagt der 62-Jährige. Die Fahrt genießt er allein schon wegen des Gefühls, Duftes und der Einfachheit des 601. Der Mitarbeiter von Hentschke Bau hat die Baustelle aber auch von Beginn an begleitet. Nun liegt ein Arbeitsjahr hinter ihm, auf das der Polier positiv zurückblicken kann. Anwohner hätten Verständnis gezeigt, Subunternehmer mitgespielt, alle Teile gepasst. Es sei auch nichts weggekommen, berichtet Thomas Möbius angesichts der Kriminalität in der Grenzregion.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!