merken
Zittau

Diese Kreisstraßen werden gesperrt

Ab Montag starten Bauarbeiten zwischen Mittelherwigsdorf und Oderwitz, Kottmarsdorf und Ebersbach und an der schlimmsten Kreis-Brücke in Rennersdorf.

Die desolate Brücke in Rennersdorf wird erneuert.
Die desolate Brücke in Rennersdorf wird erneuert. © Matthias Weber/photoweber.de

Eine mehrmonatige Baustelle startet ab kommenden Montag in Rennersdorf: Grund ist die Erneuerung der Brücke über das Berthelsdorfer Wasser. Sie ist die bisher wohl marodeste im gesamten Landkreis Görlitz. Für die Bauarbeiten werden die Kreisstraßen zwischen der Einmündung zur Hauptstraße und der Brücke für bis voraussichtlich 30. November voll gesperrt. Darüber informiert das Landratsamt.

Die Umleitung aus Richtung Herrnhut beziehungsweise Bernstadt verläuft über die S144 und S128. Die Befahrbarkeit der Anliegerstraße „Am Gittelsberg“ aus Richtung Berthelsdorf über die Hauptstraße soll während der Bauzeit gewährleistet bleiben. Ebenfalls bestehen bleibt die Zufahrt zu den oberhalb der Brücke liegenden Grundstücken an der Hauptstraße.

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Der Ersatzneubau ist laut Landkreis wegen des desolaten Zustandes der Konstruktion nötig. Deshalb musste schon die Tonnage begrenzt, die Fahrbahn eingeengt werden. Eine Firma aus Cunewalde ist mit den Arbeiten beauftragt. Bereits diese Woche kann es zu Verkehrseinschränkungen kommen, da Leitungen umverlegt werden.

Fahrbahnen sind verschlissen

Auch die Kreisstraßen zwischen Mittelherwigsdorf und Oderwitz sowie Kottmarsdorf und Ebersbach werden ab kommendem Montag gesperrt, wegen Arbeiten an den Banketten.

Betroffen ist die Kreisstraße 8618 ab Ortsausgang Mittelherwigsdorf bis in in den Ort Niederoderwitz/Zufahrt "Am Landwasser". Eine Umleitungsstrecke ist über die B96 eingerichtet und entsprechend beschildert. Bis voraussichtlich 23. April werden die Bankette auf einer Länge von zwei Kilometern beidseitig neu profiliert. Die vorhandenen würden nicht mehr den technischen Anforderungen genügen und seien verschlissen, teilt das Landratsamt mit. Weiterhin sollen an mehreren besonders stark belasteten Stellen befestigte Ausweichstellen und breitere Kurven entstehen.

Gleiches gilt für die Bauarbeiten auf der Kreisstraße 8672 ab Ortsausgang Kottmarsdorf bis in den Ort Ebersbach am Freibad hinein. Die Zufahrt zum Friedhof werde innerhalb der Baustelle eingerichtet und wechselseitig gewährleistet, informiert das Landratsamt. Die ausgeschilderte Umleitungsstrecke verläuft über die S148/B96. Die Arbeiten laufen voraussichtlich bis 9. April. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau