SZ + Löbau
Merken

Deutsche Bahn kegelt KVG beim Busverkehr aus dem Rennen

Der Kreis hat sich nach langem Ringen für einen Busanbieter für Löbau-Zittau entschieden, der eigentlich schon außen vor war. Was wird nun aus der KVG?

Von Anja Beutler
 3 Min.
Teilen
Folgen
Alfons Dienel, Geschäftsführer der KVG, ist bei den Ausschreibungen zum Busverkehr im Kreis Görlitz am Ende leer ausgegangen.
Alfons Dienel, Geschäftsführer der KVG, ist bei den Ausschreibungen zum Busverkehr im Kreis Görlitz am Ende leer ausgegangen. © Matthias Weber/photoweber.de

Die Entscheidung ist gefallen: Die Bus-Tochter der Deutschen Bahn wird ab 1. Juli kommenden Jahres für den Öffentlichen Nahverkehr im Süden des Landkreises Görlitz verantwortlich sein. Damit endet ein langes und umstrittenes Ausschreibungs- und Verhandlungsverfahren.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!