merken
PLUS Zittau

Ostritzer Bäcker expandiert und expandiert

Geißlers haben in Zittau ihre 13. Filiale eröffnet und neue Mitarbeiter eingestellt. Die Einweihung der 12. in Ebersbach ist noch gar nicht lange her.

Die Bäckerei Geißler betreibt nun auch eine Filiale im Kaufland-Markt an der Äußeren Weberstraße in Zittau.
Die Bäckerei Geißler betreibt nun auch eine Filiale im Kaufland-Markt an der Äußeren Weberstraße in Zittau. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Nach einer kurzen Umbauphase hat die Bäckerei-Filiale im Kaufland-Markt an der Äußeren Weberstraße in Zittau wieder eröffnet. Die Ostritzer Bäckerei Geißler bietet jetzt hier Brot, Brötchen und Kuchen an. Zuvor wurde die Filiale von der Großbäckerei Sternenbäck betrieben. Die Neueröffnung habe sich spontan ergeben, erklärt Martin Geißler, Geschäftsführer der Bäckerei Geißler.

Für die Ostritzer ist es die 13. Filiale im Landkreis. Vor Kurzem wurde bereits ein Backwarenverkauf im OBI-Markt in Ebersbach eingerichtet. Der Eigentümer des Marktes habe sie angesprochen - und Geißlers waren bereits, stärker im Süden des Landkreises zu expandieren. Gleichzeitig haben sie damit auch ihren Mitarbeiterstamm vergrößert, sechs neue Angestellte sind in der Filiale bei Kaufland beschäftigt, drei in der bei OBI.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Die meisten Verkaufsstellen - sieben - betreibt die Ostritzer Bäckerei in Görlitz. Weitere Filialen gibt es in Ostritz, Bernstadt, Ebersbach und Zittau. Außerdem hält das Verkaufsmobil unter anderem in Leuba, Herrnhut, Kemnitz und Hagenwerder.

Seit 2017 Expansion im Kreissüden

Bis vor vier Jahren waren Geißlers ausschließlich nördlich und westlich von Ostritz präsent. Im Januar 2017 eröffneten sie im Diska-Markt Hirschfelde ihre erste Verkaufsstelle im Süden des Landkreises. Unbekannt waren damals die Backwaren aus der Neißestadt in den Zittauer Ortsteilen allerdings nicht. Mit ihrem Verkaufsmobil hatte die Bäckerei Geißler zuvor schon Hirschfelde und Wittgendorf angesteuert, machte hier auf dem Nordpol sowie an der ehemaligen Wittgendorfer Gemeindeverwaltung Station.

Auch heute gehören diese beiden Haltepunkte noch zum Tourenplan des Verkaufsmobils, jeden Freitagmorgen hält es hier kurze Zeit. Die Filiale im Diska-Markt gibt es dagegen nicht mehr. Nach knapp drei Jahren schlossen Geißlers die Verkaufsstelle wieder. Ein neuer Bäcker hat sich bis heute nicht in dem Hirschfelder Discounter eingemietet, in Zittaus größtem Ortsteil gibt es aber noch drei andere Bäcker.

Mit dem Ende der Filiale bei Diska war die Expansion in Richtung Süden aber nicht beendet. Seit Dezember 2019 betreiben Geißlers eine Verkaufsstelle im Netto-Markt an der Zittauer Südstraße. Sie hatten hier die Zittauer Bäckerei Lust beerbt. Schon zuvor konnten die Netto-Kunden die Backwaren aus der Neißestadt probieren - während des Markt-Umbaus war die Ostritzer Bäckerei mit dem Verkaufswagen vor Ort.

Mit der neuen Filiale bei Kaufland ist ein zweiter Zittauer Back-Shop hinzugekommen. "Bei zwei Filialen in Zittau lohnt sich die Liefertour mehr", sagt Martin Geißler, der Anfang 2019 mit seinem Bruder Erik die Geschäftsführung von Vater Jörg übernommen hatte.

Konkrete Planungen für weitere Neueröffnungen gebe es momentan nicht. Ausschließen will er das aber nicht. "Wenn es etwas geeignetes gibt, dann übernehmen wir es gern", sagt der 37-Jährige, der viele Jahre in der Schweiz gearbeitet hatte.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau