merken
PLUS Zittau

Freude in Baumarkt-Gartencentern

Die Märkte in der Region Zittau und Löbau sind erleichtert über die Entscheidung, dass ihre Gartenabteilungen weiterhin öffnen dürfen. Sorgen haben sie trotzdem.

Während die Baumarkt-Abteilung geschlossen ist, bleibt das Gartencenter des Zittauer OBI-Marktes weiter geöffnet.
Während die Baumarkt-Abteilung geschlossen ist, bleibt das Gartencenter des Zittauer OBI-Marktes weiter geöffnet. © Archivfoto: Thomas Eichler

Manuel Kuhnert ist zufrieden, dass endlich Klarheit herrscht. Klarheit darüber, dass die Gartenbereiche in Baumärkten offen bleiben dürfen. In den vergangenen Tagen hatte der Leiter des OBI-Marktes in Zittau den Gartenbereich geöffnet, obwohl Sachsens Sozialministerium die Schließung verlangte. Nun änderte die Landesregierung ihre Auffassung und erlaubt die Öffnung der Gartenbereiche in Baumärkten.

So habe man wenigstens die Chance, die blühende Ware an den Kunden zu bringen, meint Manuel Kuhnert. Normal sei der Absatz aber nicht, erklärt der Zittauer OBI-Marktleiter. Denn der Baumarkt selbst bleibt für den normalen Einkauf geschlossen. Die Kunden können die Produkte zwar online bestellen und dann vor Ort abholen, das sei aber kein vollwertiger Ersatz für den Normalbetrieb. Und weil im Baumarkt nicht regulär eingekauft werden darf, fehlen auch im Gartenbereich die Kunden.

Anzeige
Hier werden Azubis gesucht!
Hier werden Azubis gesucht!

Die Schule neigt sich dem Ende und ihr habt keine Ahnung was ihr beruflich machen wollt? Diese Firmen haben freie Ausbildungsplätze.

Zudem seien die Kunden verunsichert, ob der Markt nun offen hat oder nicht, ob sie einen negativen Corona-Test brauchen oder nicht. Das habe viele Kunden von einem Einkauf abgeschreckt. Laut Mario Fuhrmann, stellvertretender Leiter des OBI-Marktes in Ebersbach, liege der aktuelle Umsatz bei nicht einmal 50 Prozent des Normalwertes.

Lager sind voll

Die Lager seien voll mit Ware, meint Fuhrmann. Tonnenweise davon wegzuwerfen, hätte einen erheblichen Schaden für die Baumärkte bedeutet. Jetzt könne zumindest noch ein Teil der Waren regulär verkauft werden. Fuhrmann hofft, dass nach der jetzigen Klarstellung bezüglich der Öffnung mehr Kunden in die Baumarkt-Gartencenter kommen. Denn die Waren, die im Frühjahr nicht verkauft werden, können auch später nicht mehr angeboten werden.

Der Gartenbereich im Ebersbacher OBI-Markt ist über den normalen Haupteingang erreichbar. Damit die Kunden aber nicht in Versuchung kommen, bei ihrem Einkauf auch aus den Baumarkt-Regalen das eine oder andere Produkt mitzunehmen, wurden in den Gängen Holzböcke als Absperrung aufgestellt. "Absperren mit Bändern dürfen wir sie nicht, weil sie teilweise als Fluchtwege dienen", erklärt Fuhrmann.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Weiterführende Artikel

Baumarkt-Gartencenter in Sachsen dürfen öffnen

Baumarkt-Gartencenter in Sachsen dürfen öffnen

Dürfen Gartenbereiche in Baumärkten trotz hoher Inzidenzen öffnen? Darüber herrschte zuletzt Unklarheit. Sachsens MP schafft nun Fakten.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Zittau