SZ + Zittau
Merken

Freispruch für Ringraser: "Posen" ist nicht strafbar

Das Oberlandesgericht in Dresden konnte zwei Audi-Fahrern nicht nachweisen, sich auf dem Zittauer Stadtring ein illegales Autorennen geliefert zu haben.

Von Jana Ulbrich
 2 Min.
Teilen
Folgen
© Matthias Weber

René S. und Franz G. können sich freuen: Die beiden jungen Männer aus Zittau und Herrnhut, 34 und 28 Jahre alt und leidenschaftliche Fans schneller Autos, sind jetzt endgültig freigesprochen vom Vorwurf, sich am 18. Januar 2020 auf dem Zittauer Stadtring mit ihren hochmotorisierten Audi A8 ein illegales Autorennen geliefert zu haben. Dabei hatte ein Zittauer Amtsgericht die beiden Männer im September 2020 genau deshalb zu mehrmonatigen Bewährungsstrafen, Führerscheinentzug und Geldstrafen verurteilt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Zittau