SZ + Zittau
Merken

Neue Bilder in Zittaus leeren Schaufenstern

Regina Schmidt aus Lawalde ist dem Aufruf, die kommende Anne-Frank-Ausstellung mit künstlerischen Werken zu flankieren, gefolgt. Und nicht nur sie.

Von Andrea Thomas
 6 Min.
Teilen
Folgen
Regina Schmidt ist eine der Künstlerinnen, die ihre Werke in Schaufenstern der Zittauer Innenstadt zeigt.
Regina Schmidt ist eine der Künstlerinnen, die ihre Werke in Schaufenstern der Zittauer Innenstadt zeigt. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Die Haustür auf der Baderstraße 1, gleich vor dem Torbogen, der zum Zittauer Marktplatz führt, steht offen. Ein älterer, hochgewachsener Herr gibt sich alle erdenkliche Mühe, um die Schaufensterscheiben vom Schmutz, der sich dort jahrelang abgelagert hat, zu befreien. In diesem geschichtsträchtigen Haus befand sich vor Jahrzehnten einmal das Elektrohaus Lücke. Nach dem Tod des Inhabers erlosch auch das Leben in seinen Geschäftsräumen. Die graue stumpfe Dreckschicht scheint sich in die Glasscheiben eingebrannt und ihnen den Glanz genommen zu haben. Doch beim fleißigen Putzen des Fensters kehrt dieser langsam zurück und die Sonne beginnt, sich wieder in der Scheibe zu spiegeln.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Zittau