merken
Zittau

Zuwachs an der Mandaukaserne

Die Schafherde an dem historischen Gebäude in Zittau ist seit einigen Tagen um ein Lämmchen reicher.

Das Lämmchen ist vor wenigen Tagen auf dem Grundstück der Mandaukaserne in Zittau geboren worden.
Das Lämmchen ist vor wenigen Tagen auf dem Grundstück der Mandaukaserne in Zittau geboren worden. © privat, Quelle: Thomas Göttsberger

In den ersten Tagen im neuen Jahr hat die kleine Schafherde auf dem Grundstück der Mandaukaserne Zuwachs bekommen. Ein kleines, schwarzes Lämmchen wurde geboren. "Den Schafen geht es bestens", teilte Mandaukasernen-Besitzer Thomas Göttsberger mit. "Sie können sich frei auf dem 13.000 Quadratmeter großen umzäunten Gelände der Mandaukaserne bewegen. Zu futtern gibt es derzeit Kraftfutter, Heu und natürlich auch Brot, das auch viele Zittauer am Zaun füttern." Dafür bedankt sich Göttsberger herzlich. (SZ)

Die tierischen Helfer sind schon seit Jahren an der Mandaukaserne im Einsatz und kümmern sich um die Grünflächen.

UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand

Was ist eigentlich das Unbezahlbarland? Warum ist der Landkreis Görlitz Unbezahlbarland? Hier finden Sie alle Infos.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau