merken

Zittauer Boxnacht mit Schlager-Double

Im Ring im Westparkcenter kämpfen heute Amateurboxer gegen Berliner Jungs. Für Stimmung sorgt auch Vivien mit ihrer Helene Fischer Double Covershow. Auch sonst lohnt sich ein Blick in den www.sz-veranstaltungskalender.com. Dort sind für dieses Wochenende über 70 Veranstaltungen eingetragen.

© Thomas Eichler

Unter dem Motto „Schlag auf Schlag auf Schlag(er)“ steht die zehnte Zittauer Boxnacht, die harte Schläge im Boxring und bekannte Schlager im Rahmenprogramm verspricht. Zur Jubiläumsveranstaltung trifft der BC Dreiländereck in einem Mannschaftsvergleich auf den Berliner TSC. Der Berliner TSC ist heute einer der führenden Ausbilder für den boxerischen Nachwuchs im Kinder- und Jugendbereich. Viele aktuelle deutsche Meister zählen zur Riege der Wettkämpfer des Vereins. „Wir freuen uns, dass wir einen so attraktiven und erfolgreichen Verein für die Boxnacht gewinnen konnten. Zum Aufgebot unserer Mannschaft gehören neben den einheimischen auch polnische, tschechische und sächsische Athleten“, informiert Abteilungsleiter und Organisationschef Stefan Brussig.

Für die musikalischen „Schläge“ des Abends sorgt Vivien mit ihrer Helene Fischer Double Covershow. Die Sängerin bringt dem Publikum Helene Fischer zum Greifen nahe. Vivien, die in Cottbus geboren und aufgewachsen ist, wurde Anfang des Jahres beim smago Award in Berlin als „Newcomer des Jahres 2016“ ausgezeichnet. Die talentierte Sängerin hat eigene Songs, sich aber auch in die Lieder von Helene Fischer verliebt und gilt heute mit ihrer Show zu den besten Coverbands ganz Europas. Zum Rahmenprogramm gehören auch Kämpfe im Muay Thai. Der Nieskyer Verein Ironsports präsentiert die Nationalsportart Thailands im Zittauer Boxring.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Sa., 18 Uhr (Einlass 17 Uhr; Westparkcenter, Eintritt 10 Euro, Kinder bis 13 Jahre 5 Euro