merken
Zittau

Zittauer spenden fast 1.000 Euro für Krefeld

Die Tierparkfreunde hatten die Spendenaktion initiiert - und sie geben selbst einen größeren Betrag dazu.

Auch die Zittauer Tierparkfreunde haben jetzt für den Wiederaufbau des abgebrannten Affenhauses im Krefelder Zoo gespendet.
Auch die Zittauer Tierparkfreunde haben jetzt für den Wiederaufbau des abgebrannten Affenhauses im Krefelder Zoo gespendet. ©  dpa

Mit großer Betroffenheit haben die Zittauer Tierparkfreunde Anfang des Jahres die Nachricht aufgenommen, dass das Affenhaus im Krefelder Zoo niedergebrannt ist. Schnell entschieden sie, auch einen Beitrag zum baldigen Wiederaufbau des Affenhauses zu leisten. Eine Spendenaktion wurde ins Leben gerufen. Knapp 1.000 Euro konnten nun an den Krefelder Zoo überwiesen werden, wie Vereinschefin Antje Würfel mitteilt. 

Insgesamt 410 Euro wurden von Privatpersonen gespendet. "Viel mehr Tierfreunde als erwartet, sind unserem Spendenaufruf gefolgt und haben nach ihren Möglichkeiten etwas dazu gegeben", freut sich Frau Würfel. Der Förderverein gibt selbst noch mal 500 Euro dazu. "Wir durften selbst vor zehn Jahren eine übergroße Welle der Solidarität und Hilfe der Menschen unserer Region aber auch vieler Einrichtungen von überall aus Deutschland her erfahren, als ein verheerendes Hochwasser den größten Teil unseres Tierparks zerstörte und viele Tiere dabei ums Leben kamen", sagt die Vereinschefin. 

Anzeige
Paddeltouren jetzt auch mit Start im Görlitzer Uferpark
Paddeltouren jetzt auch mit Start im Görlitzer Uferpark

Ab 13.05. bietet Boats & Friends wieder Boot-Trips auf der Neiße an. Sichere Dir jetzt 50% Frühbucher-Rabatt. Die Reservierung ist wie immer unverbindlich.

Die Zittauer Tierparkfreunde hoffen, dass ihre Spendensumme dabei helfen kann, das zerstörte Zoo-Gebäude schnellstmöglich wieder aufzubauen.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau