merken
Görlitz

Zu laute Musik: "Sieg heil" gerufen

Ein Gartenbesitzer hat in Görlitz die gesamte Anlage beschallt. Daraufhin angesprochen, antwortete er mit verfassungsfeindlichen Parolen.

Symbolbild
Symbolbild © Patrick Seeger/dpa

Die Polizei ist am Donnerstagmittag zu einer Kleingartenanlage an der Julius-Motteler-Straße in Görlitz ausgerückt, weil ein Mann verfassungsfeindliche Parolen gerufen hat. Der Gartenbesitzer spielte laute Musik und beschallte damit die gesamte Anlage. Als ein Nachbar ihn daraufhin ansprach, bekam er laut Polizeisprecherin Anja Leuschner viermal die Parole "Sieg heil" zurückgerufen. Daraufhin rückten die Beamten an - jetzt nicht mehr nur wegen der Ruhestörung. Vor Ort trafen sie einen 57-jährigen Polen an, gegen den nun der Staatsschutz ermittelt.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz