Merken

Züge sauber, aber unpünktlich

Im Schienen-Nahverkehr werden Kunden bestimmte Leistungen garantiert. Stimmen die nicht, gibt es Entschädigungen.

Teilen
Folgen
© Egbert Kamprath

Von Matthias Weigel

Freital. Die Kundengarantien im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) sind bislang über 45 000-mal in Anspruch genommen worden. Wie VVO-Chef Burkhard Ehlen anlässlich des fünfjährigen Bestehens der Garantien erklärte, sei von den Bahnunternehmen über 30 000-mal ein kostenloses Ticket als Entschädigung ausgegeben worden.

Garantiert werden im regionalen Bahn- und S-Bahn-Verkehr Pünktlichkeit, Anschlüsse, Sauberkeit, Information und eine Antwort im Beschwerdefall. „Die Garantien sind Teil der Ausschreibungen im Schienennahverkehr und werden schrittweise auf allen Strecken im Verbundraum eingeführt“, so Ehlen. Schwerpunkt der Kritik sei die Pünktlichkeit, gefolgt von fehlender oder falscher Information. Die Sauberkeit der Züge gibt offenbar keinen Anlass zur Kritik: In fünf Jahren sei sie nur zweimal genutzt worden.

Seit Dezember 2010 gelten die Garantien bei der DB Regio auf der S-Bahn Dresden und im Netz der Städtebahn Sachsen (u.a. Müglitztalbahn und Pirna-Neustadt-Sebnitz), seit 2011 zwischen Dresden und Leipzig und seit 2013 in den Zügen Richtung Hoyerswerda und Südbrandenburg. Seit dem Sommer 2014 gehört auch die Nationalparkbahn dazu. Im Juni 2016 werden die Garantien auf die Züge der Mitteldeutschen Regiobahn zwischen Dresden und Klingenberg-Colmnitz ausgeweitet.

Besonders wichtig für Fahrgäste: die kostenfreie Telefon-Hotline 0800 3111888. Sie ist rund um die Uhr erreichbar. „Die Mitarbeiter können sagen, warum es klemmt, eine alternative Verbindung suchen oder auch ein Taxi bestellen.“ Sind die Unternehmen schuld, wenn der Zug mehr als 15 Minuten zu spät ist, haben die Fahrgäste Anspruch auf ein Garantie-Ticket, eine 4er-Karte im Wert von derzeit 8,20 Euro. Auch fehlerhafte Informationen oder verpasste garantierte Anschlüsse werden damit entschädigt. Die damit verbundenen Kosten sollen auch Ansporn für die Unternehmen sein, gute Leistungen zu erbringen.

Im Verkehrsverbund Oberelbe sind täglich 66 000 Fahrgäste in S-Bahnen und Regionalzügen unterwegs. Neben den Garantien in den Zügen stehen inzwischen auch die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) und die Verkehrsgesellschaft Meißen mit ähnlichen Garantien für Ihre Leistungen ein.