merken

Löbau

Zufahrten zur B178n wechselseitig gesperrt

Bauarbeiten auf der Schnellstraße bescheren in den nächsten Monaten manchen Autofahrern kilometerlange Umwege.

Ein paar Umwege müssen Nutzer der B 178n in den nächsten Wochen bei Löbau in Kauf nehmen.
Ein paar Umwege müssen Nutzer der B 178n in den nächsten Wochen bei Löbau in Kauf nehmen. © Archivbild: Matthias Weber

„B178, Deckenbau Ortsumgehung Löbau“ lautet der Name einer Baumaßnahme des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (Lasuv). Deshalb müssen sich Autofahrer hier ab Freitag, 28. Juni, für drei Monate auf Verkehrsbehinderungen und mitunter kilometerlange Umwege einstellen. Der Verkehr wird laut Lasuv während der Bauzeit nur einspurig je Richtung geleitet. Und außerdem werden einige Auf- und Abfahrten der Schnellstraße gesperrt. "Die Maßnahme betrifft den Abschnitt der Ortsumgehung zwischen der S148 und der B6", informiert Lasuv-Sprecherin Isabel Siebert auf SZ-Anfrage.

Der erste Bauabschnitt betrifft das Stück der B178n zwischen der S148 und der Neusalzaer Straße (S151). Ab Freitag ist in Fahrtrichtung Zittau die Abfahrt zur S148  (Rumburger Straße) für sechs Wochen gesperrt. Wer dort hingelangen möchte, muss die B178n weiterfahren bis Obercunnersdorf, dort abfahren und in die Gegenrichtung wieder auffahren. In Fahrtrichtung Weißenberg kann man die B178n dann zur S148 verlassen. Auch von der S148 kann man nicht in Richtung Zittau auffahren. Das geht nur in Fahrtrichtung Norden. Autofahrer müssen die B178n dann an der Neusalzaer Straße verlassen und dort wieder in Richtung Zittau auffahren.

Anzeige
spektakuläres Autokino bei Cars and Stars
spektakuläres Autokino bei Cars and Stars

Eines der größten Autokinos Deutschlands steht im Dresdner Ostragehege

Der zweite Bauabschnitt betrifft dann ab Mitte August für sechs Wochen die Richtungsfahrbahn Zittau zwischen B6 und der Neusalzaer Straße (S151). Dann ist die Abfahrt zur B6 gesperrt. Die Umleitung: B178n bis Lawalde, abfahren und auffahren, östliche Rampe B6 abfahren. Und für die Auffahrt Richtung Zittau: Die Auffahrt Richtung Weißenberg bis Krappe/Spittel, abfahren und auffahren Richtung Zittau.

Weiterführende Artikel

Der lange Weg zur neuen B 178

Der lange Weg zur neuen B 178

Vor 20 Jahren hat der Bau der Straße begonnen. Fertig ist sie immer noch nicht. Die (unendliche) Geschichte des Projekts erzählen wir nun erstmals multimedial.

Nach Abschluss der jeweiligen Bauabschnitte ist die B178n in diesem Bereich jeweils für einen Tag wegen der Markierungsarbeiten voll gesperrt. Eine Umleitung erfolgt dann durch Löbau. Ein dritter Bauabschnitt der Richtungsfahrbahn Weißenberg zwischen S151 und B6 startet voraussichtlich im April 2020.

Weitere Lokalthemen finden Sie hier

www.sächsische.de/loebau

www.sächsische.de/zittau

Mehr zum Thema Löbau