merken

Zugausfälle zwischen Zittau und Hagenwerder

Görlitz. Noch bis einschließlich Mittwoch gilt auf den Bahnstrecken von Görlitz in Richtung Zittau sowie in Richtung Cottbus ein abweichender Notfahrplan. Darüber informiert Katharina Hoffmann von der...

Görlitz. Noch bis einschließlich Mittwoch gilt auf den Bahnstrecken von Görlitz in Richtung Zittau sowie in Richtung Cottbus ein abweichender Notfahrplan. Darüber informiert Katharina Hoffmann von der Ostdeutsche Eisenbahn GmbH (Odeg). Grund dafür seien nicht planmäßig beendete Baumaßnahmen der DB Netz AG. Deshalb galt auch schon bis Sonntag ein Notfahrplan.

Von heute bis Mittwoch gilt ein neuer Notfahrplan, ab Donnerstag soll die Baumaßnahme beendet sein. Bis Mittwoch kommt es zu veränderten Abfahrtszeiten zwischen Weißwasser und Zittau und Zugausfällen zwischen Zittau und Hagenwerder sowie, von etwa 8.30 bis 16.30 Uhr, zwischen Horka und Hähnichen. „Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet“, sagt Katharina Hoffmann. Aufgrund der Kurzfristigkeit sei der Notfahrplan nicht in der Onlineauskunft unter www.bahn.de enthalten. Der Fahrplan ist aber auf der Seite des Zweckverbandes abrufbar. (SZ/ik)

Anzeige
Wer tröstet mich?

Mit ganzem Herzen für die Kleinen und Allerkleinsten: Das Team der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Zittau sucht Verstärkung.

Weitere Informationen im Internet auf www.odeg.de oder www.zvon.de