merken
Döbeln

Zum Muttertag ins Festzelt

Die Bewohner der Seniorenresidenz sehnen sich nach Besuch. Deshalb hat sich die Leitung des Alloheims etwas einfallen lassen.

Im Hof des Seniorenheims an der Schillerhöhe wurde ein Festzelt aufgestellt. Dort können die Bewohner in getrennten Abteilen Besuch empfangen. Einrichtungsleiter Nico Schönfelder hält auch Desinfektionsmittel bereit.
Im Hof des Seniorenheims an der Schillerhöhe wurde ein Festzelt aufgestellt. Dort können die Bewohner in getrennten Abteilen Besuch empfangen. Einrichtungsleiter Nico Schönfelder hält auch Desinfektionsmittel bereit. © Lars Halbauer

Waldheim. Auf dem Hof der Alloheim Seniorenresidenz „An der Schillerhöhe“ steht ein Festzelt. Gefeiert wird darin aber nicht. Freude bringt es den Bewohnern der Einrichtung trotzdem.

Viele Wochen müssen die älteren Menschen inzwischen ohne Besuche von Verwandten und Freunden auskommen. Das zehrt an den Nerven und die Sehnsucht ist groß. Deshalb hat sich Einrichtungsleiter Nico Schönfelder mit seinem Team etwas ausgedacht.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Das Festzelt auf dem Hof ist in zwei Bereiche geteilt, einen für Rollstuhlfahrer und einen für Bewohner, die noch ganz gut zu Fuß sind. Jeder Bewohner kann in diesem Zelt bis zu drei Besucher empfangen. „Das ist mit dem Gesundheitsamt abgestimmt“, betont Schönfelder.

>>>Über die Ausbreitung des Coronavirus und über die Folgen in der Region Döbeln berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.<<<

Der Besuch ist aber nur mit Anmeldung möglich. Trotzdem wird das Angebot sehr gut angenommen. Vor allem für den Muttertag am Sonntag war die Liste schnell ausgebucht.

 Auf einem Tisch im Eingangsbereich steht Desinfektionsmittel bereit. Und die Mitarbeiter der Seniorenresidenz servieren gern auch eine Tasse Kaffee.

Wie die Menschen Zuhause haben auch die Bewohner „An der Schillerhöhe“ in der letzten Zeit auf den Friseur und die Fußpflege verzichten müssen. Auch die kommen – zur Freude aller – nun wieder ins Haus.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln