Merken

Zur Probe einen ganzen Tag draußen

Über 30 Kinder und Eltern kamen zum Spieltag ins Copitzer Lehdenholz. Die Aktion sollte Lust auf den Waldkindergarten machen.

Teilen
Folgen
© Marko Förster

Von Mareike Huisinga

Pirna. „Guck mal, ein Zitronenfalter“, ruft Peter zu seiner Mutter. Tatsächlich. Der leuchtend gelbe Schmetterling flattert über die Schneise. Überhaupt gibt es heute viel zu entdecken.

Anzeige
Die neue Wirtschaft in Sachsen Sommerausgabe ist da!
Die neue Wirtschaft in Sachsen Sommerausgabe ist da!

Die neue Ausgabe des sächsischen Entscheidermagazins ist frisch erschienen. Jetzt reinlesen!

Der Verein Waldkinder Pirna lud am 29.  April zu einem Spieltag ins Lehdenholz bei Copitz ein. Öffentlichkeitssprecherin Steffi Weiß wertet die Aktion als Erfolg. „Es kamen über 30 Kinder und Eltern“, sagt sie. Unter anderem wurden Spiele angeboten und gesungen. Mit dem Aktionstag wollte der Verein einmal mehr Werbung für den Waldkindergarten machen. Die Mitglieder planen, diese besondere Einrichtung im Sommer 2018 zu gründen.

Deshalb fand der Spieltag auch an dem Standort statt, wo der künftige Kindergarten sein Domizil haben wird. „Das ist mit dem Sachsenforst bereits abgesprochen, erklärt Steffi Weiß. Die Gäste des Spieltages nutzten die Gelegenheit, um Fragen zu stellen. „Viele wollten zum Beispiel wissen, wo die Kinder hingehen, um zu pullern. Geplant ist, dass es eine Pullerecke am Standort gibt“, informiert Weiß.

Eigentlich wollte der Verein Waldkinder Pirna bereits in diesem Sommer den Waldkindergarten eröffnen. Doch der Zeitplan ist nicht realistisch, so Weiß. „Es müssen noch einige Anträge gestellt werden“, informiert sie. Ziel ist, dass der Waldkindergarten in den Bedarfsplan der Stadt Pirna aufgenommen wird.

Im Waldkindergarten erfahren Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren Erziehung, Bildung und Betreuung. Die Aktivitäten finden außerhalb fester Gebäude statt, meistens im Wald. Weitere Interessenten sind herzlich willkommen.

Kontakt Verein Waldkindergarten: Telefon  0151 25350697