merken

Weißwasser

Zusammenstoß beim Ausparken

Polizeibericht

© Symbolfoto: SZ Archiv

Trebendorf. Eine 18-jährige Opel-Fahrerin hat am Donnerstagabend an der Sportplatzstraße beim Ausparken nicht auf den Verkehr geachtet. Als sie rückwärts aus der Parklücke fuhr, kollidierte sie mit einem von der Tiergartenstraße her kommenden Skoda. Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 10 000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (red/aw)

Fahrrad vor den Augen von Kindern entwendet

Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Krauschwitz. Vor den Augen mehrerer Kinder hat ein bislang noch unbekannter Mann am Donnerstagnachmittag ein Mountainbike an der Geschwister-Scholl-Straße entwendet. Das blau-weiße Fahrrad des Typs Sharptail hat einen Wert in Höhe von rund 800 Euro. Die Kriminalpolizei fahndet nach dem Zweirad. (red/aw)

Mit 149 km/h durch den 80er-Bereich

Region/A 4. In der Nacht zu Freitag kontrollierte der Verkehrsüberwachungsdienst auf der A 4 die Geschwindigkeit vor dem Tunnel „Königshainer Berge“ in Fahrtrichtung Görlitz. Im 80-km/h-Bereich löste die Messanlage insgesamt 114-mal aus, in 32 Fällen, weil Autos schneller als 100 Stundenkilometer vorüberbrausten. Am schnellsten waren ein polnischer Toyota mit 149 km/h und ein litauischer VW mit 148 km/h. Der Bußgeldkatalog sieht bei diesen Geschwindigkeiten zwei Punkte im Verkehrszentralregister, 440 Euro Bußgeld und zwei Monate Fahrverbot vor. (red/aw)

Heißluftfritteuse schmilzt

Krauschwitz. Freitagmittag kam es in der Hammerstraße zu einem Wohnungsbrand. Der 18 Monate junge Sohn der Wohnungsinhaber nutzte einen unbeobachteten Moment, um eine Herdplatte eines Elektroherdes in der Küche einzuschalten. Auf der Herdplatte befand sich eine Heißluftfritteuse aus Plastik. Diese schmolz teilweise und geriet, wie der nebenan stehende Kühlschrank, in Brand. Das Feuer konnte durch den Ehemann selbstständig gelöscht werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Sachschaden beträgt rund 2 000 Euro. Neben der Polizei aus Weißwasser war die Feuerwehr Krauschwitz im Einsatz. (red/aw)

Stopp-Schild herausgerissen

Weißwasser. Am Samstagmorgen meldeten Zeugen der Polizei, dass sich ein junger Mann an einem Verkehrszeichen an der Mittelstraße zu schaffen machte. Die Polizisten trafen in der Nähe des Ereignisortes den Beschuldigten an, der ein Stopp-Schild samt Fundament herausgerissen hatte. Weiterhin beschädigte er ein Straßennamensschild. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro. (red/aw)