merken

Zusammenstoß mit Fußgängerin

Die 14-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Symbolfoto
Symbolfoto © dpa

Leisnig.  Der 55-jährige Fahrer eines PKW VW befuhr am Dienstagmorgen die S 36 aus Richtung Hartha kommend in Richtung Leisnig. In der Nähe der Bushaltestelle Queckhain kam es zum Zusammenstoß mit einer 14 Jahre alten Fußgängerin, welche die Straße überquerte. Die 14-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. 

Der VW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen und kam ebenfalls in ein Krankenhaus. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen noch nicht vor. (DA) 

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.


Opel schleudert in Leitplanke

Rossau. Auf der Straße Zum Zschopautal war ein 25-Jähriger mit einem PKW Opel am Montagabend in Richtung Mittweida unterwegs. Etwa 200 Meter nach dem Ortsausgang Schönborn-Dreiwerden verlor der junge Mann die Kontrolle über den Opel, der nach rechts ausbrach, ins Schleudern geriet und über die Gegenfahrbahn in die linke Leitplanke rutschte. Bei dem Unfall erlitt der 25-Jährige leichte Blessuren. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 5.500 Euro. (DA)