merken

Radebeul

Zusatzzüge zum Fisch- und Waldfest

Mit der Lok „Lisa“ zweimal täglich von Radebeul-Ost nach Moritzburg und zurück.

Am 26. und 27. Oktober findet das traditionelle Fisch- und Waldfest in Moritzburg statt. Unterstützt wird das Fest mit zusätzlichen Zügen.
Am 26. und 27. Oktober findet das traditionelle Fisch- und Waldfest in Moritzburg statt. Unterstützt wird das Fest mit zusätzlichen Zügen. © Norbert Millauer

Von Julian Wolf

Radebeul/Moritzburg. Am 26. und 27. Oktober verkehren zum traditionellen Fisch- und Waldfest in Moritzburg Sonderzüge mit der 52-jährigen Diesellok vom Bahnhof Radebeul-Ost nach Moritzburg und umgekehrt. 

Anzeige
Schon wieder Weihnachten

Noch bis zum 24. November läuft die große SZ-Weihnachtsauktion. Jetzt bieten und Schnäppchen machen!

Die blaue Lokomotive der Baureihe V10C wurde im Jahr 1967 von dem volkseigenen Betrieb Lokomotivbau Karl Marx in Babelsberg fertiggestellt und ist seit nunmehr als 25 Jahren im Dienst der Traditionsbahn Radebeul. Seit 1994 ist die Lok Eigentum des Bahnvereines, die den Sonderzug seither pflegt und instand hält. Im in Radebeul-Ost ansässigen Eisenbahnwerk wurde die Lok auf ihren heutigen Spitznamen „Lisa“ getauft.

Zusammen mit Zugteilen der SDG Lößnitzgrundbahn sowie mit den angehangenen Wagen der königlich sächsischen Staatseisenbahnen aus den Jahren 1896 bis 1912 verkehrt der Zug ab Radebeul-Ost jeweils 11.30 und 15.10 Uhr sowie ab Moritzburg um 13.05 und 16.46 Uhr.

Alle Fahrzeiten sowie weitere Zugverbindungen findet man online bei www.traditionsbahn-radebeul.de. Auskunft gibt es auch unter  Telefon 0351 79696277.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.