merken
Görlitz

Zwei Betrüger bedrängen einen Senioren

Ein Görlitzer hat einen Anruf eines Unbekannten erhalten. Mit einer dreisten Masche wollten er und sein Komplize das Ersparte des Manns ergaunern.

Symbolbild
Symbolbild © Symbolbild: Rolf Vennenbernd/dpa

Ein Senior an der Jauernicker Straße in Görlitz ist am Montag von einem Betrüger bedrängt worden. Das teilt Anja Leuschner, Pressesprecherin der Polizeidirektion Görlitz, mit.

Der 73-Jährige erhielt am Vormittag einen Anruf von einem Unbekannten mit ausländischem Akzent. Dieser gab sich als Mitarbeiter einer Berliner Security Firma aus und teilte dem Senior mit, er habe 40.000 Euro gewonnen.

Anzeige
Bereit für die Berufswelt?
Bereit für die Berufswelt?

Beste Chancen für den Start in die Berufswelt sichern und Ausbildung bei den Orthopädischen Werkstätten Görlitz starten!

Wenig später rief ein anderer Mann an. Er forderte sein Opfer dazu auf, Google-Play-Karten im Wert von 500 Euro zu erwerben. "Diese sollten zur Begleichung der Übergabekosten dienen. Er nannte anschließend auch zwei Namen vermeintlicher Notare, welche die Summe vorbeibringen würden", erklärt Leuschner. Die Betrüger drängten den Geschädigten zu einer Übergabe ohne weitere Personen. Zubet verboten sie sie dem Angerufenen, jemanden von seinem Gewinn zu berichten. Der 73-Jährige ging nicht auf die Forderungen der Täter ein.

Laut Polizei kam es zu keinem finanziellen Schaden. Die Kripo ermittelt.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.


Mehr zum Thema Görlitz