merken

Meißen

Seniorin büßt 9000 Euro ein

Einen ähnlichen Fall gab es auch kürzlich in Nossen. Die Frau entdeckte aber den Schwindel rechtzeitig.

©  dpa (Symbolbild)

Riesa/Nossen. Unbekannte Täter haben über einen Zeitraum von mehreren Wochen eine 79-jährige Riesaerin um rund 9.000 Euro betrogen. Das teilt die Polizeidirektion Dresden mit. 

Die Täter gaben sich als Staatsanwälte aus und informierten die Seniorin über fällige Steuern für einen Gewinn aus einem Glücksspiel. Nachdem die 79-Jährige rund 9.000 Euro überwiesen hatte, machte eine Bekannte sie auf den Betrug aufmerksam. 

Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Ein ähnlicher Fall ereignete sich erst kürzlich in Nossen. Dort hatten Unbekannte mehrfach eine Frau angerufen und versucht sie zu betrügen. Die Täter stellten der 36-Jährigen einen Gewinn in Höhe von zunächst 75.000 Euro und später von nur noch 50.000 Euro in Aussicht. 

Zum Erhalt der Summe sollte sie jedoch eine Gebühr Höhe von 900 Euro entrichten. Daraufhin wurde die Frau misstrauisch und beendet das Gespräch. Ein Schaden entstand nicht. 

Die Anzeigen zu Betrugsversuchen mit Gewinnversprechen steigen. Laut Landeskriminalamt Sachsen gab es im Jahr 2016 286 Fälle von Betrugsversuch mit Gewinnversprechen, 2018 waren es 794 Fälle. Die Polizei rät, vorsichtig zu sein und bei dubiosen Schreiben und Anrufen die Polizei zu informieren. (SZ/jm)

Aus dem Polizeibericht

Glaubitz. Im Laufe des Dienstags entwendeten Unbekannte von der Glaubitzer Straße ein Quad der Marke Cobra. Das sechs Jahre alte Modell Cobra 400 hatte einen Wert von 4.000 Euro.

Aus dem Polizeibericht

Radebeul. Unbekannte haben am Dienstagnachmittag von einem Mercedes auf der Karl-May-Straße zwei E-Bikes gestohlen. Die Täter zerstörten die Schlösser des Dachträgers sowie die eines Fahrradanhängers und stahlen die Räder.

Die E-Bikes der Marken Haibike und Flyer hatten einen Gesamtwert von rund 9.600 Euro. Der Schaden am Mercedes beträgt circa 700 Euro. 

Aus dem Polizeibericht

Meißen. Unbekannt sind in den letzten Tagen in einen Baumarkt an der Fabrikstraße eingedrungen. Mit einem Trennschleifer und Bolzenschneider zerstörten die Täter den Zaun und entwendeten verschiedene Waren. Der Stehl- und Sachschaden ist bisher unbekannt.

Aus dem Polizeibericht

Nossen. Unbekannte haben in den zurückliegenden Tagen mehrfach eine Frau (36) angerufen und versucht sie zu betrügen. Die Täter stellten der 36-Jährigen einen Gewinn in Höhe von zunächst 75.000 Euro und später von nur noch 50.000 Euro in Aussicht. Zum Erhalt der Summe sollte sie jedoch eine Gebühr Höhe von 900 Euro entrichten. Daraufhin wurde die Frau misstrauisch und beendet das Gespräch. Ein Schaden entstand nicht. 

1 / 4
Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special