merken
Döbeln

Zwei neue Corona-Nachweise

Die Zahl der Corona-Patienten hat sich in Mittelsachsen auf 245 erhöht. Aus der Region Döbeln sind 78 Nachweise bekannt.

© Oliver Berg/dpa

Mittelsachsen. Die Zahl der positiv auf Corona getesteten Mittelsachsen hat sich am Montag nur leicht erhöht. Wie das Landratsamt informierte, lagen bis dahin 245 Nachweise des Virus vor. Das sind zwei mehr als noch am Sonntag. Seit dem 19. April steigen die Zahlen kaum noch an.

Aus der Region Döbeln wurden bisher 78 Fälle gemeldet, mit 70 die wenigsten Nachweise gibt es bisher nach wie vor im Raum Mittweida. Mit 97 die meisten Nachweise gibt es aus der Region Freiberg. Die Zahl der Todesfälle aufgrund des Coronavirus ist bei vier geblieben.

  >>>Über die Ausbreitung des Coronavirus und über die Folgen in der Region Döbeln berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.<<<

Die Neuerungen zum Kurzarbeitergeld werden von einem Experten der Bundesagentur für Arbeit am 29. April ab 8.30 Uhr bei einem kostenfreien Webinar vorgestellt. Sascha Glöckner geht dabei nicht nur auf die Änderungen der letzten vier Wochen, sondern auch auf die Berechnungsgrundlage zum Kurzarbeitergeld ein. Anmeldungen sind über den Link www.edudip.com/de/webinar/erweitertes-kurzarbeitergeld möglich.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln