merken

Zwei Paare sagen „Ja“ im Struppener Schloss

Im Schloss in Struppen haben sich in diesem Jahr zwei Paare getraut. Die Hochzeitssaison ist nun zu Ende. Für 2019 können Hochzeitswillige jedoch wieder Termine im Standesamt in Königstein vereinbaren....

Im Schloss in Struppen haben sich in diesem Jahr zwei Paare getraut. Die Hochzeitssaison ist nun zu Ende. Für 2019 können Hochzeitswillige jedoch wieder Termine im Standesamt in Königstein vereinbaren. Die standesamtlichen Trauungen finden im sanierten Rayski-Zimmer statt. Benannt ist es nach dem Maler Louis Ferdinand von Rayski, einem Verwandten der im 18. Jahrhundert im Schloss lebenden Familie von Rayski. Der benachbarte Festsaal im Obergeschoss kann von Hochzeitsgesellschaften zudem für die Feier gemietet werden. In den Räumlichkeiten haben bis zu 80 Personen Platz. (SZ/kat)

Anzeige
Eine Frage der Ehre

Ist Russland immer an allem schuld? Die IHK Dresden möchte am 05.11.2019 gemeinsam mit Russland-Interessierten diskutieren und Erfahrungen austauschen.