merken

Zwei Party-Fliegen mit einer Klappe

Im Jahr 2033 soll in Neustadt doppelt gefeiert werden.

© Marko Förster

Neustadt. Der Stadtrat von Neustadt hat beschlossen, im Jahr 2033 das Neustadttreffen zum dritten Mal ausrichten zu wollen. Es soll in dem Jahr stattfinden, weil die Stadt dann ihren 700. Geburtstag feiert. „So können wir zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und den Planungsaufwand und die Kosten gering halten“, sagte Klaus Anders, Fraktionsvorsitzender der Neustädter für Neustadt (NfN), die den Vorschlag in das Gremium eingebracht hatten. Bürgermeister Peter Mühle (NfN) soll den entsprechenden Antrag nun im Koordinierungsausschuss des internationalen Neustadttreffens einbringen. Dieser findet im März im polnischen Nowe Miasto nad Pilica statt. Mühle ist letztes Jahr zum zweiten Vorsitzenden der Initiative ernannt worden.

Anzeige
Am Sonntag zum Weihnachtseinkauf

Streß auf Arbeit und noch keine Geschenke gekauft? Kein Problem: Denn am Sonntag, 8. Dezember, hat der ELBEPARK geöffnet.

Das sächsische Neustadt war bereits in den Jahren 1995 und 2005 Ausrichter dieser Feier, zu der immer rund 1 000 Gäste gezählt werden. Das Neustadttreffen findet abwechselnd in einer der 37 Städte und Gemeinden in Europa statt, die sich Neustadt nennen und sich in der Arbeitsgemeinschaft „Neustadt für Europa“ zusammengeschlossen haben. (SZ/nr)