Meißen
Merken

Zwei Schwerverletzte auf der A4

Zwei Fahrzeuge kollidierten am Dreieck Nossen miteinander. Feuerwehr und Rettungshubschrauber waren im Einsatz.

 1 Min.
Teilen
Folgen
© Roland Halkasch

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 4 am Dreieck Nossen sind am Sonntagabend zwei Personen schwer verletzt worden. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. 

Gegen 18.20 Uhr kollidierte eine Mercedes A-Klasse mit einem VW Golf. Der Mercedes drehte sich und landete im Straßengraben, der Golf schleuderte durch die Mittelleitplanke. Wie es zu dem Unfall kam, ist bisher nicht bekannt.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Der Notarzt war mit dem Rettungshubschrauber an den Unfallort gebracht worden. Auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Deutschenbora, Nossen und Starbach waren im Einsatz und befreiten den Golf-Fahrer aus seinem Auto. 

Die Autobahn war in Richtung Chemnitz/Leipzig über eine Stunde lang gesperrt. Es bildete sich ein Stau von über 5 Kilometern Länge. 

© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch

Mehr aktuelle Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen