merken
Meißen

Zwei Schwerverletzte bei A4-Unfall

Ein Kleintransporter fährt in der Samstagnacht auf einen Sattelzug auf. Die Autobahn ist zeitweise gesperrt.

Bei diesem Unfall am heutigen Sonnabend gegen 2.30 Uhr wurden zwei Menschen schwer verletzt.
Bei diesem Unfall am heutigen Sonnabend gegen 2.30 Uhr wurden zwei Menschen schwer verletzt. © Roland Halkasch

Nossen/Wilsdruff. Am Sonnabend kam es gegen 2.30 Uhr auf der Autobahn  4, zwischen dem Autobahndreieck Nossen und der Anschlussstelle Wilsdruff, zu einem Verkehrsunfall. Kurz vor Wilsdruff war ein Kleintransporter Mercedes-Benz Vito auf einen vorausfahrenden Sattelzug aufgefahren. Nach der Kollision mit dem Lkw schleuderte der Mercedes noch gegen die Mittelleitplanke. 

Beifahrer und Fahrer schwer verletzt
Beifahrer und Fahrer schwer verletzt © Roland Halkasch

Der Beifahrer des Vito wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Freiwillige Feuerwehr Nossen befreit werden. Er und der Fahrer des Mercedes wurden schwer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Am Vito entstand Totalschaden, während der Auflieger des Sattelzuges nur leicht beschädigt wurde. 

Anzeige
Hier wird die Zukunft entwickelt
Hier wird die Zukunft entwickelt

Spitzenforschung und Lehre auf hohem Niveau gibt es auch außerhalb von Großstädten und Ballungszentrum: nämlich an der Hochschule Zittau/Görlitz.

Fahrzeug Totalschaden
Fahrzeug Totalschaden © Roland Halkasch

Während der Rettungsarbeiten war die Autobahn in Richtung Dresden gesperrt. Später wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es bildete sich ein längerer Stau. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (RH)

Autobahn eine Zeit komplett gesperrt
Autobahn eine Zeit komplett gesperrt © Roland Halkasch

Mehr zum Thema Meißen