merken

Zwei Verletzte bei Glätteunfall

In Pirna kollidierten zwei Autos, beide Fahrerinnen wurden verletzt. Und in Zauckerode ist ein Autofahrer nach einem Parkplatzrempler einfach abgehauen - der Polizeibericht.

© Brühl

In Pirna kollidierten zwei Autos, beide Fahrerinnen wurden verletzt. Und in Zauckerode ist ein Autofahrer nach einem Parkplatzrempler einfach abgehauen - der Polizeibericht.

Polizeibericht vom Donnerstag

Zuschendorf. Am Mittwochnachmittag ereignete sich in Pirna ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Frauen (26/33) verletzt wurden. Die 26-Jährige war mit ihrem Opel auf der Liebstädter Straße in Richtung Pirna unterwegs, als sie auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern geriet. In der Folge stieß sie mit einem entgegenkommenden Peugeot (Fahrerin 33) zusammen. Bei der Kollision wurden die beiden Fahrerinnen verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 6000 Euro.

Parkplatzrempler

Zauckerode. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall am Mittwochvormittag auf dem Parkplatz des Kauflandes an der Wilsdruffer Straße in Freital, bei dem ein Peugeot beschädigt wurde. Ein unbekanntes Fahrzeug war gegen die linke Fahrzeugseite des Peugeot gestoßen und hatte Sachschaden von etwa 2000 Euro verursacht. Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet und kann weitere Angaben zu dem verursachenden Fahrzeug oder dessen Fahrer machen? Hinweise nehmen das Polizeirevier Dippoldiswalde oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351 483 22 33 entgegen.

Zusammenstoß mit Reh

Bad Schandau. Gestern Morgen ereignete sich auf der B172 zwischen Bad Schandau und Schmilka ein Wildunfall. Der Fahrer (50) eines Renault war auf der Strecke unterwegs, als plötzlich in Höhe der Steinbrüche ein Reh auf die Fahrbahn rannte und von dem Renault erfasst wurde. Am Auto entstand Schaden von etwa 2500 Euro. Das Tier flüchtete.

1 / 3
Familien aufgepasst
Familien aufgepasst

Hier finden Sie alle Ergebnisse des Familienkompass 2020.