merken

Zwei Verletzte bei Kollision auf der A 4

Ein Peugeot war offenbar beim Überholen eines Busses ins Schleudern geraten und mit diesem kollidiert. 

Symbolbild © dpa

Frankenberg. Auf der Bundesautobahn 4 kam es am Freitagnachmittag nahe der Anschlussstelle Frankenberg Richtung Dresden zu einem Unfall, bei dem nach ersten Erkenntnissen zwei Autoinsassen verletzt worden sind. 

Ein Pkw Peugeot war offenbar beim Überholen eines Busses ins Schleudern geraten und in der Folge mit der Schutzplanke und dem Bus kollidiert. 

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Eine Frage der Logistik 

Im Institutsbüro des Betriebswirtschaftlers Christian Hein entstehen Lösungsansätze, die dazu beitragen, dass humanitäre Hilfseinsätze in der ganzen Welt sicherer und reibungsloser ablaufen.

Businsassen sind nach bisherigen Erkenntnissen nicht verletzt worden. 

Die Autobahn war kurzzeitig voll gesperrt. Derzeit ist der rechte Fahrstreifen noch gesperrt. Die Unfallaufnahme dauert gegenwärtig an.

Auf Höhe des Parkplatzes „Rossauer Wald“ war ein Baum auf die A 4 gestürzt und wurde durch die Feuerwehr beräumt. Der rechte Fahrstreifen war zeitweise blockiert. (da)